Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IDW veröffentlicht Fortsetzung von IDW ERS HFA 48 mit Einzelfragen zum Hedge Accounting nach IFRS 9

  • IDW Image

22.06.2016

Die vollständige Neufassung von IFRS 9 'Finanzinstrumente' bedeutet eine wesentliche Veränderung bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten in vielen Bereichen. Angesichts der Komplexität und der Vielzahl von Auslegungsfragen hat der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) 13. Mai 2016 einen ersten Entwurf einer IDW Stellungnahme zur Rechnungslegung 'Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9' (IDW ERS HFA 48) verabschiedet. Dieser wurde am 14. Juni um Einzelfragen zum Hedge Accounting nach IFRS 9 ergänzt.

Die Ergänzung enthält unter anderem Ausführungen zu den folgenden Themen:

  • Eignung von (derivativen) Finanzinstrumenten als Sicherungsinstrumente
  • Designation von Risikokomponenten als Grundgeschäfte
  • Ermittlung von Hedge-Ineffektivität (insb. Hypothetische-Derivate-Methode).

Sie können sich den Entwurf der Ergänzung direkt von der Internetseite des IDW herunterladen. Die Kommentierungsfrist endet am 16. September 2016.

Auch der Entwurf vom Mai 2016 kann noch weiterhin kommentiert werden (bis zum 19. August 2016).

Aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Diskussionen zu vielen Aspekten des neuen IASB-Standards wird IDW ERS HFA 48 für einen längeren Zeitraum im Entwurfsstadium verbleiben und kontinuierlich weiterentwickelt. Mit dieser abschnittsweisen und frühzeitigen Veröffentlichung soll den Unternehmen und ihren Prüfern bereits in der Umstellungsphase eine Hilfestellung für die Beantwortung von Zweifelsfragen im Zusammenhang mit IFRS 9 angeboten werden.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.