Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB-Vorsitzender wirbt für IFRS-Übernahme in Vietnam

  • IASB - Rede Image

08.03.2016

Bei einem Workshop zum Thema 'Erfahrungen bei der IFRS-Umsetzung in aufstrebenden Volkswirtschaften' in Hanoi sprach der IASB-Vorsitzende Hans Hoogervorst über eine mögliche Übernahme der IFRS in Vietnam.

Hoogervorst begann seine Rede, indem er betonte, dass die IFRS Transparenz bringen, Rechenschaft verbessern und Unternehmen und Märkten helfen, effizienter zu arbeiten. Er wies auch auf wissenschaftliche Untersuchungen hin, die gezeigt hätten, dass es in den meisten aufstrebenden Volkswirtschaften, die die IFRS übernommen hätten, zu einer Senkung der Kapitalaufnahmekosten gekommen sei. Deshalb warb er in Vietnam dafür, durch eine IFRS-Übernahme die großen Möglichkeiten des Landes zu erschließen und es zu einem atraktiven Anlageort für internationale Anleger zu machen.

Hoogervorst wendete sich dann der Frage zu, ob Vietnam die IFRS wie vom IASB herausgegeben übernehmen oder versuchen sollte, Änderungen vorzunehmen, die lokalen Bedürfnissen entsprechen. Er sprach sich stark für eine direkte Übernahme aus:

Der Hauptgrund ist wirtschaftlicher Natur. Wenn ein Land die IFRS übernimmt, um ausländische Kapital anzuziehen, ergibt die Entwicklung einer landesspezifischen Version der Standards keinen Sinn. Internationale Anleger haben einfach nicht die Zeit, lokale Varianten der IFRS zu studieren. Selbst kleine Änderungen lassen sie hinsichtlich der Qualität der Standards nervös werden. Anleger haben viele Möglichkeiten weltweit, ihr Geld anzulegen. Der Nutzen aus der Anpassung der IFRS ist winzig, wenn man ihn mit der internationalen Anerkennung vergleicht, die aus einer vollständigen Übernahme entsteht.

Hoogervorst wies auch darauf hin, dass die Übernahme der IFRS wie vom IASB herausgegeben viel einfacher und schneller sei, als eine eigenen Version zu entwickeln. Schließlich hielt er noch fest, dass der Berufsstand der Rechnungsleger in Vietnam ein sehr junger sei, dessen Entwicklung sehr viel leichter sei, wenn man den vollen Nutzen aus den IFRS-Materialien, -Ressourcen, -Ausbildungsangeboten und -Experten weltweit ziehen könne.

Hoogervorst schloß seine Rede, indem er noch kurz auf zwei weitere Themen einging. Er sprach über die Anwendung der IFRS weltweit und ging insbesondere auf Entwicklungen in Japan, Indien und China ein. Außerdem erläuterte er, wie der IASB zu helfen versuche, den Übergangsschwierigkeiten entgegenzutreten, denen sich aufstrebende Volkswirtschaften gegenüber sehen. In diesem Zusammenhang verwies er auf die Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (Emerging Economies Group, EEG) des IASB und die Möglichkeiten des IFRS für KMU.

Der  vollständige Redetext in englischer Sprache steht Ihnen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung. Dort finden Sie auch die begleitenden Präsentationsfolien.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.