Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zwei neue Publikationen zur integrierten Berichterstattung

  • IIRC Image
  • Dokument (gruen) Image

15.03.2016

Vor dem Hintergrund der wachsenden Aufmerksamkeit für nachhaltige Finanzierung und dem globalen Interesse bei Unternehmen, Anlegern und Regulierern für die Arbeit des internationalen Rats für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Council, IIRC), möchten wir Sie auf zwei neue Publikationen hinweisen.

Das <IR> Banking Network des IIRC hat Applying the Integrated Reporting concepts of outcomes and social and relationship capital in the banking industry herausgegeben. Das Papier soll dabei helfen, einige der Sachverhalte zu klären, die Banken als Ergebnis der Erstellung von integrierten Berichten aufgebracht haben, und Einblicke dazu bieten, wie die derzeit ausgeübte Praxis bei der Berichterstattung über Ergebnisse durch Banken aussieht. Dabei wird auch auf den für Banken dabei entstehenden Nutzen eingegangen. Sie können sich die Publikation von der Internetseite des IIRC herunterladen.

Beim zweiten Papier handelt es sich um wissenschaftliche Forschung zur Frage, ob die Qualität von integrierten Berichten in Zusammenhang mit Liquidität der Aktien, Unternehmenswert, erwartete künftige Kapitalströme und Fremdkapitalkosten steht. Für die Studie, The Economic Consequences Associated with Integrated Report Quality: Early Evidence from a Mandatory Setting, werden Daten aus Südafrika verwendet, weil dies das einzige Land ist, in dem integrierte Berichterstattung vorgeschrieben ist. Die Ergebnisse zeigen, dass ein positiver Zusammenhang zwischen integrierter Berichterstattung und sowohl Liquidität der Aktien als auch Unternehmenswert besteht. Zu den Autoren der Studie gehören die Stanford-Professoring und früheres IASB-Mitglied Mary Barth und Elmar Venter von der Universität Pretoria, der Stipendiat des Deloitte IAAER Scholarship-Programms ist. Das Papier steht kostenfrei auf SSRN zur Verfügung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.