Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Dritte Phase der IFRS-Überprüfung in Saudi-Arabien führt zu der Entscheidung, IFRS 9 unverändert zu übernehmen

  • Saudi-Arabien Image

13.05.2016

In Vorbereitung auf die IFRS-Übernahme in Saudi-Arabien die saudische Wirtschaftsprüfervereinigung (Saudi Organization for Certified Public Accountants, SOCPA) einen Plan für den Übergang IFRS bzw. auf "nationale Standards, die eng mit den IFRS konvergiert sind" verabschiedet. Im Einklang mit dem Übergangsplan hat die SOCPA jetzt 12 weitere IASB-Verlautbarungen (einschließlich der Finanzinstrumentestandards) und die entsprechenden Abschnitte des IFRS für KMU zwecks Übernahme überprüft.

Die SOCPA arbeitet derzeit mit den IFRS, die am 31. Dezember 2014 galten. Die Änderungen, die (wenn überhaupt) vorgenommen werden betreffen im allgemeinen Alternativen oder Wahlmöglichkeiten, die in den IASB-Standards gewährt werden, zusätzliche Angaben oder Änderungen, um spezifischen saudischen Gegebenheiten gerecht zu werden (bspw. Ersetzung aller Beispiele in IAS 41, die nicht der Scharia'a entsprechen (Schweinefleisch, Wein), durch passendere Beispiele (Rindfleisch, Oliven)). Nach Abschluss des gesamten Überprüfungsprojekts wird die IFRS-Stiftung das Ausmaß der Änderungen beurteilen, um den Status der IFRS-Übernahme in Saudi-Arabien zu bestimmen.

In der dritten Phase hat die SOCPA folgende Standards überprüft:

Gruppe nach ÜbergangsplanVerlautbarungÄnderungen?
Langfristige Vermögenswerte II IAS 40 Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien ja
IAS 36 Wertminderung von Vermögenswerten nein
IAS 41 Landwirtschaft ja
IFRS 5 Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche nein
IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts nein
Finanzinstrumente IAS 32 Finanzinstrumente: Ausweis ja
IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben ja
IFRS 9 Finanzinstrumente nein
IFRIC 2 Geschäftsanteile an Genossenschaften und ähnliche Instrumente nein
IFRIC 16 Absicherungen einer Nettoinvestition in einen ausländischen Geschäftsbetrieb nein
IFRIC 19 Tilgung finanzieller Verbindlichkeiten durch Eigenkapitalinstrumente nein
Erstmalige Anwendung IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards ja
Die Abschnitte des IFRS für KMU, die sich auf die in der dritten Phase überprüften Standards beziehen nein

Die neueste Ausgabe des von der SOCPA herausgegeben Newsletters مجلة المحاسبون ("Wirtschaftsprüferjournal") enthält eine detaillierte Darstellung aller Änderungen (S. 16-24, in englischer und arabischer Sprache). Sie können sich den Newsletter direkt von der Internetseite der SOCPA herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.