Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Österreichisches Finanzministerium veröffentlicht Enforcement-Evaluierung

  • Oesterreich - neu Image

18.10.2016

Die Ergebnisse der vom österreichischen Bundesministerium für Finanzen (BMF) beauftragten Evaluierung des Rechnungslegungs-Kontrollgesetzes (RL-KG) liegen vor. Das Ziel der Anfang 2016 durchgeführten Befragungsstudie bestand darin, zum einen die Funktionsfähigkeit des österreichischen Rechtsrahmens für ein wirksames Enforcement zu überprüfen sowie zum anderen potenziellen Verbesserungsbedarf abzuleiten. Österreich hatte 2013 als letztes Land der Europäischen Union eine Prüfstelle für Rechnungslegung eingerichtet.

Das österreichische System zur Kontrolle der Richtigkeit der Rechnungslegung börsenotierter Unternehmen wird von den Marktteilnehmern überwiegend als wirksam und nützlich beurteilt. Auch das mit Deutschland vergleichbare zweistufige System wird positiv gesehen. Ebenfalls gute Noten bekommen die Prüfer der Finanzmarktaufsicht (FMA) und der Österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR), denen gute fachliche Qualifikation bescheinigt wird. Verbesserungsbedarf orten die Befragten vor allem in den Bereichen Prüfungsdauer – diese wird häufig als zu lange eingestuft - sowie einer nach Ansicht zahlreicher Marktteilnehmer zu niedrigen Wesentlichkeitsschwelle bei der Einstufung als „Fehler“.

Auf der Internetseite des BMF stehen Ihnen folgende weiterführende Informationen zur Verfügung:

 

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.