Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Artikel über eine Anlegerveranstaltung zu besserer Kommunikation

  • Dokument Image

05.04.2017

Am 29. März 2017 waren die IFRS-Stiftung und das CFA Institute, ein globaler Non-Profit-Berufsverband für Investment Manager, Finanzanalysten und professionelle Anleger, Gastgeber einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Titel 'Bessere Kommunikation and den Finanzmärkten: Geteilte Perspektiven'. Ein allgemeiner Artikel über die Veranstaltung wurde jetzt auf der Internetseite des IASB zur Verfügung gestellt.

Die Diskussion zur besseren Kommunikation wurde zum größten Teil unter Chatham-Haus-Regeln abgehalten, aber einige Beiträge waren dem IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst direkt zuzuordnen. Dieser erläuterte die Haltung des IASB zu alternativen Finanzkennzahlen und das IASB-Projekt zu primären Abschlussbestandteilen. Er verlieh der Überzeugung Ausdruck, dass der IASB "wirklich versuchen sollte, das EBIT zu definieren" – eine Position, die sich auch bei den IASB-Erörterungen zu primären Abschlussbestandteilen im März 2017 und im jüngst veröffentlichten Diskussionspapier zu Angabeprinzipien herausgeschält hat, das eine Abschnitt zur Verwendung von Leistungskennzahlen im Abschluss beinhaltet.

Gary Baker, Managing Director des CFA Institute in EMEA, betonte, dass es notwendig sei, die Darstellung des Abschlusses für Anleger zu verbessern und all die verschiedenen Informationsstränge zu verknüpfen, die von Unternehmen ausgehen. In diesem Zusammenhang verwies er auf die jüngsten Studien des Instituts zu alternativen Finanzkennzahlen.

Den Artikel mit der Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.