Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zusammenfassung von der Sitzung des Erstellerforums im März 2017

  • GPF-Sitzung Image

07.04.2017

Vertreter des International Accounting Standards Board (IASB) haben am Mittwoch, den 8. März 2017 mit dem Globalen Forum der Ersteller (Global Preparers Forum, GPF) getagt. Eine Zusammenfassung der Sitzung wurde jetzt zur Verfügung gestellt.

Die folgenden Themen wurden während der Sitzung erörtert:

  • Allgemeiner Überblick über die Arbeiten des IASB. Die Mitglieder wurden über die Bedeutung von Überprüfungen von Standards nach deren Einführung unterrichtet und dass eine solche für IFRS 13 angestoßen wurde. Sie wurden auch informiert, dass der IASB gegebenenfalls plant, das Leitlinien Dokument zur Lageberichterstattung zu überarbeiten. Und schließlich wurden sie über das Forschungsprojekt zu Geschäfts- oder Firmenwerten und Wertminderung unterrichtet.
  • Umsetzung und Pflege von Standards. Zu den abgedeckten Themen gehörten Umsetzungsunterstützung für IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16; Informationen mit Charakter von Lehrhinweisen in Agendentscheidungen, die jüngst vom IFRS Interpretations Committee veröffentlicht wurden; und Vorfälligkeitsregelungen mit negativer Ausgleichsleistung (vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9), wo im April 2017 ein Entwurf erwartet wird. Teil dieses Sitzungsabschnitts war auch die Erörterung von drei Themen in Kleingruppen:
    • Ertragsteuerliche Auswirkungen von Zahlungen auf Finanzinstrumente, die als Eigenkapital klassifiziert sind,
    • Langfristige Beteiligungen an assoziierten Unternehmen und Joint Ventures, und
    • Zinsen und Strafzahlungen in Bezug auf Ertragsteuern.
  • Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten. Der Stab bat um Rückmeldungen der Mitglieder zu Ideen in Bezug auf eine mögliche Vereinfachung hinsichtlich der Werthaltigkeitsprüfung nach IAS 36:
    • Ansatz über nur ein Modell,
    • Erleichterungen bei der jährlichen Werthaltigkeitsprüfung,
    • Verbesserung der Nutzungswertmethode, und
    • Zurverfügungstellung zusätzlicher Leitlinien für die Zuweisung von Geschäfts- oder Firmenwerten.
  • IFRS-Taxonomie. Der Stab stellte die neue IFRS-Taxonomie vor und erläuterte, dass der Übergang auf mehr elektronische Berichterstattung zu einer Kostenreduzierung führen würde (dies blieb nicht unwidersprochen, da es zum Teil einfach eine Verlagerung der Kosten darstellt (von Adressaten zu Erstellern)), dass er Erstellern mehr Kontrolle über ihre eigenen Daten geben würde und dass er zu einer stärker standardisierten Finanzberichterstattung unter IFRS führen würde (was auch hinterfragt wurde, da Ersteller immer unter dem Druck des Marktes stehen würden).
  • Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle. Der Stab gab einen Überblick über die Ergebnisse seiner Untersuchungen, stellte seine vorläufigen Sichtweisen vor und informierte die geplanten nächsten Schritte. Von Seiten der GPF-Mitglieder gab es wenig Fragen oder Kommentare.

Die nächste GPF-Sitzung wird am 15. und 16. Juni 2017 abgehalten werden (gemeinsam mit dem CMAC).

Die vollständige Zusammenfassung dieser Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.