Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

SEC-Vorsitzende betont, dass hochwertige, global akzeptierte Rechnungslegungsstandards eine US-amerikanische "Notwendigkeit" sind

  • SEC Image

06.01.2017

In einer öffentlichen Erklärung zu globaler Rechnungslegung, die am 5. Januar 2017 veröffentlicht wurde, betont Mary Jo White, Vorsitzende der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC), dass die Stärke der amerikanischen Kapitalmärkte davon abhinge, dass die Anleger wüssten, dass sie sich auf die ihnen zur Verfügung stehenden Finanzinformationen verlassen können, wenn sie Anlageentscheidungen fällen. Und da US-amerikanische Anleger auch viele Anlageentscheidungen auf Grundlage von IFRS-Abschlüssen träfen, wäre es eine der "höchsten Prioritäten" der SEC, sicherzustellen, dass die IFRS - -ebenso wie US-GAAP - von höchster Qualität seien.

Während White anerkannte, dass es in diesem Bereich seit 2010 keine offiziellen Maßnahmen der SEC gegeben habe und dass weitere Maßnahmen in den Händen ihres Nachfolgers Clayton liegen würden, nannte sie sie letzten Jahre dennoch einen Erfolg:

Obwohl der FASB und der IASB ihre vereinbarten priorisierten Konvergenzprojekte abgeschlossen haben, darf dieser Meilenstein nicht das Ende der intensiven Zusammenarbeit darstellen, die zwischen den beiden Boards in den letzten Jahren stattgefunden hat. Diese Bemühungen haben bedeutend die Qualität der Rechnungslegungsstandards in einigen wichtigen Bereichen verbessert, einschließlich der jüngsten Verringerung der vielen Unterschiede in den Rechnungslegungsstandards für Erlöserfassung, Leasingverhältnisse, Kreditverluste bei Finanzinstrumenten sowie Ansatz und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten.

Sie hielt auch fest, dass dieser Fortschritt sehr wichtig sei und fortgeführt werden müsse, da beide Boards und die Anleger aus einem anhaltenden gegenseitigen Engagement großen Nutzen ziehen würden. White schloss:

Die Vereinigten Staaten können es sich nicht leisten, bei diesem Thema kurzsichtig zu sein, wenn man den Nutzen dieser Bemühungen für alle involvierten Parteien sieht. Starke Unterstützung des FASB und auch des IASB durch US-amerikanische Anleger, Unternehmen, Prüfer und andere, einschließlich der SEC, ist unabdingbar. Es sollte doch offensichtlich sein, dass das Verfolgen hochwertiger, global akzeptierter Rechnungslegungsstandards Teil der andauernden Verantwortung der SEC ist, die Qualität der Finanzberichterstattung, die direkte Auswirkungen auf den Anlegerschutz und die Stärke unserer Märkte haben, durch Ermutigung, Ermöglichung und direkte Unterstützung zu verbessern.

Sie können sich die vollständige englischsprachige Erklärung direkt von der Internetseite der SEC herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.