Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Während direkte Übernahme der IPSAS oder IFRS selten ist, wenden die meisten Regierungen von OECD-Staaten duale Rechnungslegung an

  • IFAC Image
  • OECD Image

27.03.2017

Eine neue Studie, die gemeinsam vom internationalen Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) und von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD) durchgeführt wurde, zeigt, dass fast drei Viertel aller OECD-Staaten für ihre Jahresabschlüsse duale Rechnungslegung nutzen. 2003 lag der Anteil noch bei einem Viertel.

Die Studie wurde von November 2015 bis Juni 2016 unter allen der (damals) 34 OECD-Staaten durchgeführt. Von diesen 34 Staaten erstellen 25 (73%) ihre Abschlüsse auf der Grundlage dualer Rechnungslegung, und weitere 3 Staaten (9%) gehen derzeit auf duale Rechnungslegung über. Nur 6 Staaten (unter ihnen Deutschland) verwenden weiterhin einfache Einnahmen-Ausgaben-Rechnung.

Laut den Ergebnissen der Studie bleibt die direkte Übernahme internationaler Standards wie International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) der International Financial Reporting Standards (IFRS) durch nationale Regierungen niedrig. Allerdings nutzen knapp 40% IPSAS (28%) oder IFRS (9%) als Referenz und Grundlage für die Entwicklung ihrer nationalen Standards.

Die 130 Seiten umfassende Studie biete eine zusammenfassende Einleitung, ein Analyse der Rechnungslegungspraxis über alle OECD-Staaten hinweg (15 Seiten) und daran anschließend eine detaillierte Analyse der Rechnungslegungspraxis in jedem einzelnen Land.

Die Publikation Accrual Practices and Reform Experiences in OECD Countries steht Ihnen auf der Internetseite von IFAC zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.