Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Jüngste Entwicklungen in der Nachhaltigkeits- und integrierten Berichterstattung

  • Blatt - Nachhaltigkeit Image

06.03.2017

Kurzer Überblick über jüngste Entwicklungen bei IIRC, FRC und SASB.

Drei Jahre nach der Veröffentlichung seines Rahmenkonzepts für die integrierte Berichterstattung hat der internationale Ausschuss für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Committee, IIRC) eine zweimonatige Konsultation angestoßen, um die Sichtweise der Unternehmen zur Umsetzung des Rahmenkonzepts zu eruieren. Die Ergebnisse sollen in künftige Entwicklungen einfließen. Rückmeldungen werden von Erstellern, Kapitalgebern und anderen Adressaten von integrierten Berichten sowie von politischen Entscheidungsträgern, Regulierern, Standardsetzern, Prüfern und Wissenschaftlern erbeten. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des IIRC.

Der britische Standardsetzer FRC hat zum Konsultationsdokument der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) genommen, die vom Finanzstabilitätsrat (FSR) gegründet wurde, um freiwillige, einheitliche Angaben zu klimabezogenen Finanzrisiken zu entwickeln. Der FRC unterstützt die Veröffentlichung der vorgeschlagenen Angaben als Anregung, um Denkweisen und Praxis in diesem Bereich zu entwickeln, und als Werkzeug, mit denen Unternehmen die für sie relevantesten Angaben identifizieren können. Allerdings sieht der FRC die Gefahr, dass die Veröffentlichung einer Liste mit Angaben zu einer Abhakeinstellung und zu Phrasendrescherei führen kann. Des Weiteren hegt der FRC Bedenken, dass der Umfang, die Komplexität und der Detaillierungsgrad der Empfehlungen ihre Nützlichkeit einschränken kann. Weiterführende Informationen finden Sie in der Presseerklärung auf der Internetseite des FRC.

Der US-amerikanische Rat für Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (Sustainability Accounting Standards Board, SASB) hat ebenfalls zum Konsultationsdokument der TCFD Stellung genommen. Der SASB unterstützt das allgemeine Rahmenkonzept zum Klimarisiko und spricht einige Empfehlungen zu dessen Verschlankung und Stärkung aus. Er unterstützt die vier Kernelemente von Angaben, aber regt die Beseitigung von Redundanzen an, um die Nützlichkeit zu verbessern. Im Hinblick auf die Umsetzung der Empfehlungen fordert der SASB, dass die TCFD genauer ausführt, wie sie sich die Anwendung der Empfehlungen in der Praxis vorstellt. Außerdem glaubt der SASB, dass Klarstellungen in Bezug auf Wesentlichkeit notwendig sind. In der Stellungnahme wird auch aufgeführt, welche Maßnahmen der SASB zu unternehmen gedenkt, um seine Standards an die TCFD-Empfehlungen anzupassen. Die Stellungnahme steht Ihnen auf der Internetseite des SASB zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.