Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bericht von der Sitzung des IFRS-Beirats im Oktober 2017

  • IFRS-Beirat - Sitzung Image

27.11.2017

Der IASB stellt auf seiner Internetseite einen Bericht von der Sitzung des IFRS-Beirats zur Verfügung, die am 17. und 18. Oktober 2017 in London stattfand. Höhepunkte der Diskussionen waren (1) die Auswirkung von technologischen Entwicklungen auf die Zukunft von Rechnungslegung und Unternehmensberichterstattung, (2) bessere Kommunikation und (3) Ergebnisse der Untersuchung zu Ansehen und Ruf der IFRS-Stiftung.

Die Erörterungen zum Ruf der Stiftung waren nicht öffentlich. Zu den anderen beiden Themen werden im Bericht von der Sitzung — erstellt von der Vorsitzenden des IFRS-Beirats Joanna Perry — die folgenden Diskussionen hervorgehoben:

  • Die Auswirkung von technologischen Entwicklungen auf die Zukunft von Rechnungslegung und Unternehmensberichterstattung — Die Mitglieder des Beirats waren überzeugt, dass massive technologische Veränderungen Auswirkungen auf die Rechnungslegung, die Unternehmensberichterstattung und die IFRS-Stiftung haben werden. Sie waren aber auch der Meinung, dass es eine klare, zukünftige Rolle für irgendeine Form der Finanzberichterstattung und für irgendeine Form von prinzipienbasierten Rechnungslegungsstandards und damit für die IFRS-Stiftung gibt. Sie stellten fest, dass die Adressatengruppen künftig mit unstrukturierten Daten und in Echtzeit gefällten Entscheidungen umgehen müssen und dass die IFRS-Stiftung frühzeitig überlegen muss, wie sie auf die Veränderungen reagieren soll. Die Mitglieder hielten es für sinnvoll, weitere Sitzungsabschnitte zum Thema Technologie auf künftige Tagesordnungen des Beirats zu setzen.
  • Bessere Kommunikation — Der Beirat lobte den Board für die Veröffentlichung des Fallstudienberichts Bessere Kommunikation in der Finanzberichterstattung und legte verschiedene Vorschläge vor, wie der Board für das Dokument (und dessen Inhalte) werben könnte und wie die Beiratsmitglieder (und damit auch andere) das Dokument nutzen könnten.

Die Mitglieder erhielten auch aktuelle Informationen vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, vom Vorsitzenden des IASB und über die Tätigkeiten der Treuhänder.

Die nächste Sitzung des Beirats wird am 27. und 28. Februar 2018 in London stattfinden.

Der vollständige Bericht von der Oktobersitzung in englischer Sprache steht Ihnen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.