Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Jüngste Entwicklungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung

  • Blatt - Nachhaltigkeit Image

07.09.2017

Kurzer Überblick über jüngste Entwicklungen bei GRI/UN Global Compact, UNCTAD/WFE, SSE und SIX.

Die Global Reporting Initiative (GRI) und die Global Compact-Initiative der Vereinten Nationen haben bekanntgegeben, dass sie die erste Publikation als Ergebnis ihrer Aktionsplattform für Unternehmensberichterstattung über die universell geltende Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) am 21. September 2017 veröffentlichen wollen. Laut der Presseankündigung auf der Internetseite von GRI wird die Publikation An Analysis of the Goals and Targets "die esoterische Welt von Nachhaltigkeitsangaben entmystifizieren" und richtet sich an Unternehmen, die über ihre Auswirkungen auf die SDG berichten wollen.

Die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (United Nations Conference on Trade and Development, UNCTAD) und die weltweite Vereinigung der Börsen (World Federation of Exchanges, WFE) haben einen Bericht veröffentlicht, in der die Rolle der Börsen bei der Förderung wirtschaftlichen Wachstums und nachhaltiger Entwicklung untersucht wird. Im Bericht wird festgehalten, dass bis Mitte 2017 32 Börsen Leitlinien zur Berichterstattung über Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte (Environmental, Social, Governance, ESG) veröffentlicht haben und dass Börsen durch ihre Möglichkeit, das Berichterstattungsverhalten von an ihnen notierten Unternehmen zu beeinflussen, erfolgreich zu einer raschen Zunahme von Nachhaltigkeitsangaben beitragen. Zugang zum englischsprachigen Bericht haben Sie auf der Internetseite der WFE.

Die Initiative nachhaltiger Börsen (Sustainable Stock Exchanges, SSE) der Vereinten Nationen hat bekannt gegeben, dass die Börse von Schanghai, eine der größten Börsen der Welt, als erste Börse aus China der Initiative beigetreten ist. Auf der Internetseite der SSE finden Sie eine entsprechende Presseerklärung.

Nach dem sich weltweit eine große Zahl von Börsen zur SSE zusammengeschlossen haben, hat die SIX, die nicht Mitglied der SSE ist, am 2. Juni 2017 mit Wirkung zum 1. Juli 2017 eine Teilrevision der SIX Exchange Regulation zur Richtlinie Corporate Governance bekanntgegeben. Diese soll Emittenten, die einen Nachhaltigkeitsbericht gemäß einem international anerkannten Standard oder einem entsprechenden Rahmenwerk publizieren, ermöglichen, sich im Sinne eines Gütesiegels qua "opting in" in Zukunft zu einer anerkannten Nachhaltigkeitsberichterstattung zu verpflichten. Auf der Internetseite der SIX Exchange Regulation finden Sie eine Auflistung der anerkannten internationalen Standards und Regelwerke zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.