Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

AcSB veröffentlicht erstes Forschungspapier zu preisregulierten Geschäftsvorfällen

  • AcSB Image

22.11.2018

Der kanadische Standardsetzer Accounting Standards Board (AcSB) hat ein Forschungspapier veröffentlicht, das die Entscheidungsnützlichkeit von Finanzinformationen untersucht, die die wirtschaftlichen Aspekte preisregulierter Geschäftsvorfälle widerspiegeln, indem Daten aus der praktischen Erfahrung von Adressaten von Abschlüssen von Unternehmen mit solchen Geschäftsvorfällen ausgewertet werden.

Die in dem Papier vorgestellten Daten sollen das Verständnis der folgenden Punkte erleichtern:

  1. Das Vorhandensein von preisregulierten Unternehmen an den Kapitalmärkten in Kanada und in anderen Rechtskreisen;
  2. Der regulatorische Rahmen, der die Beziehung zwischen der Regulierungsbehörde und dem preisregulierten Unternehmen regelt;
  3. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Gestaltung der regulatorischen Rahmenbedingungen in den einzelnen Rechtskreisen;
  4. Inwieweit der Regulierungsrahmen die Durchsetzbarkeit und den Wert der Rechte und Pflichten eines Unternehmens, die sich aus der Ausübung von preisregulierten Tätigkeiten ergeben, beeinflussen kann; und
  5. Die Informationen, die Adressaten wie Fremd- und Eigenkapitalanalysten und Ratingagenturen bei ihren Anlage- und Kreditentscheidungen berücksichtigen.

Der AcSB hält fest, dass das Forschungspapier zur Arbeit des IASB und der nationalen Standardsetzer beiträgt, da die aus den gesammelten Daten gewonnenen Beobachtungen relevant und für die Berücksichtigung der Bilanzierung von preisregulierten Geschäftsvorfällen nach IFRS von Bedeutung sind.

Eine kurze Übersicht und das vollständige Forschungspapier finden Sie in der Pressemitteilung auf der Internetseite des AcSB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.