Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

September

Rückblick auf EFRAG-Aktivitäten im September

29.09.2018

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat eine neue Ausgabe des 'EFRAG Update' herausgegeben. Der Newsletter bietet einen Überblick über alle EFRAG-Aktivitäten im September 2018.

Wie bereits berichtet, waren im September folgenden Höhepunkte zu verzeichnen:

Der Newsletter bietet außerdem Zusammenfassungen von den Sitzungen des EFRAG-Boards, von TEG und vom CFSS im September und verweist auf die kommende Internetpräsentation zum Diskussionspapier zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital (12. Oktober).

Sie können sich den vollständigen Monatsrückblick in englischer Sprache hier von der Internetseite von EFRAG herunterladen.

IASB-Podcast zu jüngsten Boardentwicklungen

28.09.2018

Der IASB hat einen Podcast mit dem IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst, der stellvertretenden Vorsitzenden Sue Lloyd und dem Aus- und Weiterbildungsdirektor Matt Tilling aufgezeichnet, in dem die Erörterungen bei der IASB-Sitzung im September zusammengefasst werden.

Auf die folgenden Themen wird in dem Podcast kurz eingegangen (Gesamtlänge des Podcasts ist 18 Minuten):

  • Primäre Abschlussbestandteile
  • Dynamisches Risikomanagement
  • Klassifizierung von Schulden

Es wird ebenfalls auf drei Themen von der Sitzung des IFRS Interpretations Committee Bezug genommen:

  • Kryptowährungen
  • Angabe von Informationen zu gemeinsamen Geschäftsbetrieben
  • Extrem langfristiger Mangel von Umtauschbarkeit von Währungen

Zugang zum Podcast haben Sie über die Presseerklärung auf der Internetseite des IASB. Ausführlichere Zusammenfassungen der erörterten IASB-Projekte finden Sie in unseren deutschsprachigen Beobachtermitschriften von der IASB-Sitzung im September 2018.

    Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie sucht neue Mitglieder

    27.09.2018

    Die Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie (IFRS Taxonomy Consultative Group, ITCG) sucht zum 1. April 2019 neue Mitglieder.

    Die Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie (IFRS Taxonomy Consultative Group, ITCG) wurde eingerichtet, um den International Accounting Standards Board (IASB) in seinen Tätigkeiten in Bezug auf die IFRS-Taxonomie zu unterstützen, die Anwendung findet, wenn Finanzinformationen mit XBRL-Etiketten versehen werden.

    Die Bewerbungsfrist für die Mitgliedschaft ist der 8. November 2018. Weiterführenden Informationen entnehmen Sie bitte der Presseerklärung auf der Internetseite des IASB.

    Berichterstattung über das Klimarisiko gewinnt an Bedeutung, es fehlen aber finanzielle Folgenabschätzungen

    27.09.2018

    Die sogenannte Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), die vom Finanzstabilitätsrat (FSR) gegründet wurde, um freiwillige, einheitliche Angaben zu klimabezogenen Finanzrisiken zu entwickeln, die von Unternehmen genutzt werden können, um Kreditgebern, Versicherern, Anlegern und anderen Interessengruppen entsprechende Informationen zur Verfügung zu stellen, hat einen Statusbericht veröffentlicht, der einen Überblick darüber gibt, inwieweit Unternehmen in ihren Berichten für 2017 Informationen zur Verfügung stellen, die mit den im Juni 2017 veröffentlichten TCFD-Kernempfehlungen übereinstimmen.

    Die TCFD untersuchte die Angaben von über 1.700 Unternehmen aus verschiedenen Sektoren mit breiter geografischer Abdeckung.

    Obwohl die TCFD feststellte, dass die Mehrheit der untersuchten Unternehmen Informationen angibt, die mit mindestens einer der von der TCFD empfohlenen Angaben übereinstimmen, beschreiben viele Unternehmen nur klimabedingte Risiken und Chancen, geben aber nicht die finanziellen Auswirkungen des Klimawandels auf das Unternehmen an.

    Der Bericht stellt auch fest, dass die Angaben in den einzelnen Branchen sehr unterschiedlich sind und dass mehr Nicht-Finanzunternehmen als Finanzunternehmen ihre klimabezogenen Kennzahlen und Ziele angegeben haben. Darüber hinaus werden die Angaben häufig in Nachhaltigkeitsberichten gemacht oder über Finanzberichte, Jahres- und Nachhaltigkeitsberichte verteilt.

    Eine entsprechende Presseerklärung und den Statusbericht finden Sie auf der Internetseite des FSR.

     

    Zweites DRSC-Anwenderforum zur Konzernlageberichterstattung

    26.09.2018

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Comittee (DRSC) hat für seine Mitglieder am 25. September 2018 das zweite Anwenderforum zur Konzernlageberichterstattung nach DRS 20 veranstaltet.

    Die Veranstaltung fand in Köln statt und gab den Mitgliedern die Möglichkeit, die Anforderungen an die Berichterstattung von Leistungsindikatoren nach DRS 20 einschließlich der Erwartungen von ESMA und der DPR, die Auswirkung des IDW PS 350 Prüfung des Lageberichts im Rahmen der Abschlussprüfung auf Ersteller, die Einbindung des Aufsichtsrates in die CSR-Berichterstattung und der Prognosezeitraum zu diskutieren.

    Weitere Informationen können Sie der Presseerklärung auf der Internetseite des DRSC entnehmen.

    Analyse des aktualisierten Arbeitsprogramms des IASB

    25.09.2018

    Im Nachgang der Septembersitzung des IASB haben wir für Sie die Änderungen analysiert, die sich aus der Sitzung und aus anderen Entwicklungen in den letzten beiden Monaten ergeben haben. Sechs neue Projekte wurden nach der Sommerpause ins Arbeitsprogramm aufgenommen.

    Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Übersicht über alle Änderungen seit unserer letzten Analyse am 20. Juli 2018.

    Standardsetzung

    • Primäre Abschlussbestandteile — in Folge der Erörterungen bei seiner Septembersitzung hat der IASB entschieden, das Projekt von der Forschungs- auf die Standardsetzungsagenda zu heben

    Standardpflege

    • Klassifizierung von Schulden als lang- oder kurzfristig — in Folge der Erörterungen bei seiner Septembersitzung hat der IASB entschieden, dass der nächste Projektschritt die Veröffentlichung von endgültigen Änderungen sein soll; ein erwarteter Zeitpunkt wird noch nicht genannt
    • Definition eine Geschäftsbetriebs — endgültige Änderungen werden jetzt im Oktober 2018 erwartet (zuvor September 2018)
    • Angabeninitiative — Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden — neues Projekt; der Board hat dieses Thema bei seiner Septembersitzung erörtert und entschieden, einen Entwurf zu veröffentlichen (noch kein erwarteter Zeitpunkt genannt)
    • Aktualisierung eines Verweises auf das Rahmenkonzept (Änderungen an IFRS 3) — neues Projekt; der Board wird bei seiner Sitzung im November die weitere Projektausrichtung erörtern

    Forschungsprojekte

    • Rohstoffindustrien — neues Projekt; der Board hat dieses Thema bei seiner Septembersitzung erörtert und wird sich einen Überblick über den Stand der Forschung verschaffen (ohne vermerkten Zeitpunkt)
    • IBOR-Reform und Auswirkungen auf die Rechnungslegung — neues Projekt; der IASB wird die weitere Ausrichtung des Projekts im vierten Quartal 2018 entscheiden
    • Pensionsleistungen, die von Vermögensrenditen abhängen — neues Projekt; der Board beabsichtigt, sich im ersten Halbjahr 2019 einen Überblick über den Stand der Forschung zu verschaffen
    • Anteilsbasierte Vergütung — die Zusammenfassung der Projektergebnisse soll jetzt im Oktober 2018 veröffentlicht werden (zuvor September 2018)

    Sonstige Projekte

    • Aktualisierung der IFRS-Taxonomie 2018 (allgemeine Verbesserungen) — neues Projekt; eine vorgeschlagene Aktualisierung soll im vierten Quartal 2018 veröffentlicht werden
    • IFRS-Taxonomie — Praxisergänzungen zu IFRS 13 — der IASB hat am 20. September einen entsprechenden Entwurf veröffentlicht und wird die eingegangenen Stellungnahmen im ersten Quartal 2019 erörtern

    Obiges stellt einen gewissenhaften Abgleich der Informationen zum 20. Juli 2018 und zum 25. September 2018 dar. Ein Abbild des gegenwärtigen Stands des Arbeitsprogramms zu jedem beliebigen Zeitpunkt finden Sie hier.

     

    Tagesordnung für die kommende Sitzung des IFRS-Fachausschusses des DRSC

    25.09.2018

    Der IFRS-Fachausschuss wird am 11. und 12. Oktober 2018 in Berlin tagen. Eine Tagesordnung für die Sitzung ist jetzt verfügbar.

    Während seiner 70. Sitzung wird der IFRS-Fachausschuss folgende Themen besprechen:

      Die vollständige Tagesordnung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC. Anmeldeinformationen für Beobachter zu Teilnahme vor Ort sind hier verfügbar.

      Ergebnisbericht von der Sitzung des HGB-Fachausschusses des DRSC

      24.09.2018

      Der HGB-Fachausschuss des DRSC hat am 13. September 2018 in Berlin getagt. Ein Ergebnisbericht von der Sitzung ist jetzt verfügbar.

      Während seiner 39. Sitzung hat der HGB-Fachausschuss folgende Themen besprochen:

      • Überprüfung von DRS 3 Segmentberichterstattung
      • Überprüfung von DRS 18 Latente Steuern
      • DRS 22 Konzerneigenkapital - Anwendungsfragen

      Den Ergebnisbericht finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

      Veranstaltung der EU-Kommission zur Angabe nicht finanzieller Informationen

      24.09.2018

      Am 18. Oktober 2018 bietet die EU-Kommission in Brüssel eine öffentliche Gesprächsrunde zur Angabe nicht finanzieller Informationen an.

      Die Veranstaltung ist in eine Vormittags- und eine Nachmittagssitzung aufgeteilt:

      Auf der Internetseite der EU-Kommission finden Sie weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung. Teilnehmer können sich für beide Sitzungsteile oder auch nur einen von ihnen anmelden. Die Veranstaltung wird außerdem im Internet übertragen.

      Tagesordnungen für die Sitzungen von EFRAG-CFSS und EFRAG-TEG

      21.09.2018

      Das Beratungsforum der Standardsetzer (Consultative Forum of Standard-Setters, CFSS) der Europäischen Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) wird am 26. September 2018 in Brüssel tagen. Am 27. September 2018 folgt die Sitzung des Fachexpertenausschusses (Technical Experts Group, TEG) von EFRAG. Für beide Sitzungen sind jetzt Tagesordnungen verfügbar.

      Die Tagesordnung für die CFSS-Sitzung finden Sie hier, diejenige für die TEG-Sitzung hier. Die Papiere für die Sitzungen sind unter der entsprechenden Verknüpfung ebenfalls verfügbar.

      Anmelden können Sie sich über die jeweiligen Presseerklärungen auf der Internetseite von EFRAG:

      Correction list for hyphenation

      These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.