Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Wir nehmen Stellung zu sieben vorläufigen Agendaentscheidungen des IFRS Interpretations Committee

  • Deloitte-Dokument Image

20.08.2019

Wir haben beim IFRS Interpretations Committee Stellungnahmen zu vier vorläufigen Agendaentscheidungen eingereicht, die im 'IFRIC Update' vom Juni 2019 bekanntgegeben wurden. Die Entscheidungen betreffen IAS 1, IAS 7, IAS 41, IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16.

Im Einzelnen sind dies die folgenden Stellungnahmen:

Standard und Sachverhalt Agendaentscheidung untrstützt? Dokument
IAS 1 — Ausweis einer unsicheren Steuerposition ja Stellungnahme von Deloitte
IAS 7 — Veränderungen der Verbindlichkeiten aus Finanzierungstätigkeit ja Stellungnahme von Deloitte
IAS 41 — Nachträgliche Ausgaben ja Stellungnahme von Deloitte
IFRS 9 — Fair-Value-Hedge von Fremdwährungsrisiken auf nicht-finanzielle Vermögenswerte Wir stimmen der Entscheidung des Committee zu. Wir hegen jedoch einige Bedenken hinsichtlich der Formulierung der Agendaentscheidung in dem Fall, in dem ein Unternehmen beabsichtigt, den nicht-finanziellen Posten zu verbrauchen. Stellungnahme von Deloitte
IFRS 15 — Entschädigung bei Verspätungen oder Stornierungen ja Stellungnahme von Deloitte
IFRS 16 — Leasingdauer und Nutzungsdauer von Mietereinbauten Wir stimmen der Entscheidung des Committee nicht zu. Die Problematik verdeutlicht eine zentrale Schwierigkeit für Unternehmen und ihre Wirtschaftsprüfer bei der Anwendung von IFRS 16, nämlich die Beurteilung, ob ein Vertrag weiterhin durchsetzbar ist, wenn beide Parteien Kündigungsrechte haben, aber mindestens eine der Parteien einen mehr als geringfügigen Nachteil erleiden würde, wenn sie ihr Recht ausüben würden. Stellungnahme von Deloitte
IFRS 16 — Inkrementeller Fremdkapitalzinssatz Wir stimmen der Schlussfolgerung des Committee nicht zu, dass es einem Leasingnehmer nicht vorgeschrieben ist, einen inkrementellen Fremdkapitalzinssatz festzulegen, der den Zinssatz bei einem Darlehen mit einem ähnlichen Zahlungsprofil wie die Leasingzahlungen widerspiegelt. Stellungnahme von Deloitte

All unsere früheren Stellungnahmen gegenüber dem IASB, der IFRS-Stiftung und dem IFRS Interpretations Committee finden Sie hier.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.