Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IDW-Stellungnahme zum IASB-Diskussionspapier zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital

  • IDW Image

08.01.2019

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat zum im Juni 2018 veröffentlichten Diskussionspapier DP/2018/1 'Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital' des IASB Stellung genommen.

In seiner Stellungnahme begrüßt das IDW die Auseinandersetzung mit dem Thema. Die Abgrenzung von Eigen- oder Fremdkapital sei fundamental für die finanzielle Berichterstattung nach IFRS, und die zunehmenden Anfragen an das IFRS Interpretations Committee zur Klassifikation von Finanzinstrumenten, insb. Derivaten bzw. Instrumenten, die sowohl Eigenschaften von Fremd- als auch von Eigenkapital aufweisen, belegten die konzeptionellen Mängel von IAS 32.

Den nun vom Board vorgeschlagenen Ansatz zur Klassifikation von Finanzinstrumenten sieht das IDW jedoch kritisch. Neben der zusätzlichen Komplexität sei zweifelhaft, ob die aktuell bestehenden Anwendungsprobleme damit gelöst werden könnten. Grundsätzlich positiv zu werten sei hingegen die Absicht des IASB, Informationen zu aus den Finanzinstrumenten resultierenden Ansprüchen künftig verstärkt auch über Ausweis und Angaben zu regeln.

Die englischsprachige Stellungnahme finden Sie hier auf der Internetseite des IDW.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.