Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Endgültige EFRAG-Stellungnahme zu den vorgeschlagenen Änderungen am Handbuch für den Konsultationsprozess

  • EFRAG Image

27.07.2019

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat eine endgültige Stellungnahme zum Entwurf 'Vorgeschlagene Änderungen am Handbuch für den Konsultationsprozess der IFRS-Stiftung' veröffentlicht.

EFRAG stimmt zu, dass die meisten Vorschläge das Handbuch für den Konsultationsprozess verbessern werden; man schlägt jedoch vor, dass zu Großprojekten detaillierte Auswirkungsanalysen bei Veröffentlichung aller wesentlichen Dokumente des Konsultationsprozess erstellt werden.

EFRAG ist besorgt hinsichtlich des uneindeutigen Status von Agendaentscheidungen und schlägt vor, dass der IASB in seinem Konsultationsprozess sicherstellen sollte, dass die Agendaentscheidungen nur erläuterndes Material und Verweise auf den verbindlichen Inhalt der IFRS enthalten und dass Abweichungen in der Praxis und IFRS-ähnlichen Leitlinien durch Standardsetzung, wie beispielsweise durch den jährlichen Verbesserungsprozess, adressiert werden.

Auch schlägt EFRAG vor, dass Agendaentscheidungen nicht durch einfache Mehrheit erzielt werden sollten; gerade knappe Entscheidungen legten doch nahe, dass unterschiedliche Sichtweisen eingenommen werden könnten.

Die englischsprachige Stellungnahme ist hier auf der Internetseite von EFRAG zugänglich.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.