Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zusammenfassung von der Sitzung des ASAF im April

  • ASAF - Sitzung Image

13.05.2019

Der Stab des IASB hat eine Zusammenfassung der Erörterungen des beratenden Forums für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) bei dessen Sitzung am 1. und 2. April 2019 veröffentlicht.

Die folgenden Themen wurden erörtert (die Nummern in Klammern verweisen auf die entsprechenden Textziffern in der Zusammenfassung des IASB):

  • Bilanzielle Behandlung von Initial Coin Offerings und Tokens in Frankreich (1–14): Der ANC-Vertreter gab einen Überblick über die Rechnungslegungsvorschriften für Initial Coin Offerings und Tokens, die vom ANC im Dezember 2018 herausgegeben wurden. Aspekte, die von den ASAF-Mitgliedern erörtert wurden, waren die Anwendung der IFRS, Inhaber, Prävalenz und Legitimation.
  • Lageberichterstattung (15–36): Ziel der Sitzung war es, Meinungen der ASAF-Mitglieder zu den Vorschlägen des Stabs zu erhalten. Aspekte, die von den ASAF-Mitgliedern erörtert wurden, waren die Interaktion zwischen dem Lagebericht und anderen Berichten, Zurverfügungstellung von Informationen "aus der Perspektive der Unternehmensleitung" und das Zusammenspiel mit dem Informationsbedarf der Adressaten und mit dem Konzept der Neutralität, zukunftsorientierte Informationen im Lagebericht sowie Informationen über Steuern im Lagebericht.
  • IFRS 17 Versicherungsverträge (37–46): Ziel der Sitzung war es, die ASAF-Mitglieder um ihre Meinung zu den vorläufigen Entscheidungen des Boards über mögliche Änderungen an IFRS17 Versicherungsverträge zu bitten. Themen, die von den ASAF-Mitgliedern diskutiert wurden, waren Kredite, die Versicherungsrisiken übertragen, Akquisitions-Cashflows für Verlängerungen, Gewinnallokation für einige Verträge, die Option der Risikominderung, Darstellung im Abschluss, Übergangsebene und das Aggregationsniveau.
  • Belastende Verträge — Kosten für die Erfüllung eines Vertrags (47–52): Die ASAF-Mitglieder erläuterten ihre vorläufigen Ansichten zum Entwurf.
  • Änderungen von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden (53–58): Die ASAF-Mitglieder gaben Ratschläge dazu, wie mit diesem Projekt fortgefahren werden soll.
  • Rückstellungen (59–68): Die ASAF-Mitglieder äußerten sich zu den bisherigen Forschungsergebnissen und zur Zukunft dieses Projekts. Die von den ASAF-Mitgliedern diskutierten Themen waren die Anpassung der Definition einer Schuld an das Rahmenkonzept, die Klärung der zu berücksichtigenden Kosten, die Klärung, ob der Diskontsatz das eigene Kreditrisiko widerspiegeln soll, und mehrere andere Themen.
  • KMU, die Tochterunternehmen sind (69–74): Ziel der Sitzung war es, die Ansichten der ASAF-Mitglieder über die Wahrscheinlichkeit der Übernahme eines Standards in ihrem Rechtskreis einzuholen, der es einer Tochtergesellschaft eines Mutterunternehmens, das die IFRS anwendet, ermöglicht, die Ansatz- und Bewertungsvorschriften der IFRS und die Angabevorschriften des IFRS für KMU anzuwenden, falls der Board mit einem solchen Projekt fortfahren sollte.
  • Anwendung des Leitliniendokuments zu Wesentlichkeit auf die Berichterstattung von klimabezogenen und anderen aufkommenden Risiken im Abschluss (75–81): Der AASB präsentierte seinen Leitfaden Climate-related and other emerging risks disclosures: assessing financial statement materiality using AASB Practice Statement 2 vom Dezember 2018. Das Ziel der Sitzung war es, die Meinung der ASAF-Mitglieder darüber einzuholen, ob die Leitlinien nützlich sind, und ähnliche aktuelle Entwicklungen in den Rechtskreisen der ASAF-Mitglieder zu erfragen.
  • Verbesserung des Modells für die Werthaltigkeitsprüfung in IAS 36 (82–89): Ein Vertreter des AASB stellte den AASB-Forschungsbericht Nr. 9 Perspectives on IAS 36: A case for standard setting activity vor. Ziel der Sitzung war es, dass der AASB die Ergebnisse seiner Forschung mit anderen ASAF-Mitgliedern teilt und Rückmeldungen dazu einholt.
  • Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle (90–94): Die ASAF-Mitglieder tauschten Sichtweisen zum Bilanzierungsansatz in Bezug auf Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle zwischen Unternehmen, die zur Gänze der kontrollierenden Partei gehören, aus.
  • Gezielte Überprüfung von Angaben auf Standardebene (95–105): Ziel der Sitzung war es, die Ansichten der ASAF-Mitglieder zu möglichen Angabevorschriften einzuholen, die von den Abschlussadressaten während der Einbindungsbemühungen im Zusammenhang mit IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer und IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts identifiziert wurden.
  • IFRS-Stiftung – Überprüfung des Handbuchs für den Konsultationsprozess (106–113): Der Stab präsentierte, was zum Zeitpunkt der Sitzung eine Vorschau auf die Änderungen, die am 30. April zum Handbuchs für den Konsultationsprozess vorgeschlagen wurden, war. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Auswirkungsanalysen und die Agendaentscheidungen.

Die Zusammenfassung der Sitzung in englischer Sprache (32 Seiten) steht Ihnen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.