Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB-Vorsitzender erörtert Zusammenwirken von Standardsetzung und XBRL

  • FASB-Rede Image

08.11.2019

Auf dem XBRL US Investor Forum 2019 Anfang dieser Woche erklärte der Vorsitzende des FASB, Russell G. Golden, wie hochwertige strukturierte Daten dazu beitragen, die Finanzberichterstattung auf eine höhere Ebene zu bringen, und nannte strukturierte Daten "die Zukunft der Finanzberichterstattung".

In seiner Rede erläuterte Golden, wie das FASB XBRL-Daten verwendet, um bessere Entscheidungen zur Standardsetzung zu treffen.

Golden wies zunächst darauf hin, dass der FASB lernen musste, wie er die Vorteile von XBRL voll ausschöpfen kann. Als der FASB zuerst die Verantwortung für die XBRL-Taxonomie übernahm, war die Entwicklung der Taxonomie getrennt von der Standardsetzung. Erst nachdem ein Rechnungslegungsstandard vorgeschlagen und dann veröffentlicht wurde, wurden die für die Taxonomie erforderlichen Änderungen geprüft.

Heute arbeiten die Teams für Taxonomie und Standardsetzung zusammen, um gleichzeitig Rechnungslegungsstandards zu entwickeln und herauszugeben und die erforderlichen Verbesserungen an der Taxonomie vorzunehmen. Dies ermöglicht es dem Team für Taxonomie, dem Board und dem Stab in Echtzeit Informationen darüber zur Verfügung zu stellen, wie die Rechnungslegungsvorschriften aus der Sicht der Datenmodellierung optimiert werden können. Dies führt, wie Golden betonte, letztlich zu besseren Standards und einer besseren Abbildung ihrer Vorschriften in der Taxonomie. Er merkte an: "Heute bitten meine FASB-Kollegen und ich regelmäßig Mitglieder des XBRL-Teams um Daten, die uns helfen, Probleme der Standardsetzung besser zu verstehen." Der FASB initiierte auch Überprüfungen nach der Einführung in Bezug auf XBRL. Diese Projekte helfen dem FASB zu verstehen, ob die Taxonomie den Zielen des FASB gerecht wird und welche Bereiche er möglicherweise verbessern muss. Sie zeigen dem Board auch Bereiche der Rechnungslegungsvorschriften auf, die möglicherweise einer Klärung bedürfen, weil zuvor nicht präzise genug formuliert wurde.

Der FASB verwendet auch strukturierte Daten, um seinen Standardsetzungsprozess verbessern, und nutzt XBRL-basierte Untersuchungen, um die Umsetzung seiner Standards zu unterstützen und zu überwachen. Seit 2012 hat der FASB mehr als 175 Forschungsprojekte mit XBRL-Daten durchgeführt. Der Board greift auf XBRL-Daten zurück, um Informationen für die Entwicklung von Vorschlägen und für Erkenntnisse für laufende Beratungen zu erhalten und um Unternehmen bei der Umsetzung von Standards zu unterstützen.

Als Beispiel nannte Golden den neuen Standard zu Leasingverhältnissen, der Anfang 2019 für börsennotierte Unternehmen in Kraft trat. Der FASB verwendete XBRL-Daten, um zu verstehen, wie Unternehmen den neuen Standard anwenden, und um festzustellen, wo er möglicherweise Unterstützung leisten oder Leitlinien klären müsse. Daher hat der FASB im Jahr 2019 den Einreichungen des ersten Quartals besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Konkret wollte er sehen, ob es Bereiche gibt, die mehr Unterstützung bei der Umsetzung benötigen - sowohl aus der Sicht der Standardsetzung als auch aus der Sicht der Taxonomie. Dank XBRL konnte das FASB detaillierte Daten darüber sammeln, was börsennotierte Unternehmen unter anderem über ihre Operating-Leasingverbindlichkeiten, Leasingaufwendungen und gewichteten durchschnittlichen Diskontierungssätze veröffentlichen. Golden lobte die Effizienz der Verwendung von XBRL zur Zusammenstellung und Analyse dieser detaillierten Informationen, die auch dazu beitragen werden, Probleme proaktiv anzugehen, mit denen nicht börsennotierte Unternehmen und Organisationen konfrontiert sein könnten, wenn sie den Standard in den kommenden Jahren umsetzen.

Wie Golden betonte, hat jedoch noch nicht jeder strukturierte Daten akzeptiert - Akademiker zum Beispiel zum größten Teil nicht. Golden merkte an, dass es erhebliche Vorteile bei der Verwendung von XBRL-Daten in der akademischen Forschung gibt. Die Verwendung von XBRL-Daten in der Wissenschaft ist jedoch aus mehreren Gründen hinterherhinkend: Die meisten Akademiker sind damit nicht vertraut; viele wissen nicht, wie man auf die Daten zugreift; diejenigen, die auf die Daten zugreifen, finden den Datensatz unhandlich und schwierig zu bearbeiten; und das Risiko von Anwendungsfehlern ist beträchtlich. Aus diesem Grund arbeitet der FASB an praktischen Schulungen, die Akademikern helfen sollen, XBRL-Daten in ihrer Forschung und in ihren Hörsälen zu nutzen. Letztendlich glaubt der FASB, dass dies den verstärkten Einsatz von XBRL in der einschlägigen akademischen Forschung und in der Lehre fördern wird. Und der FASB hat ein großes Interesse daran, da auch akademische Studien dazu beitragen, den Standardsetzungsprozess zu beeinflussen.

Das vollständige Redemanuskript von Golden finden Sie auf der Internetseite des FASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.