Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

August

Ergebnisse der Sitzung des Gemeinsamen Fachausschusses des DRSC am 21. August

31.08.2020

Der Gemeinsame Fachauschuss des DRSC hat am 21. August per Videokonferenz getagt.

Die Sitzung war die erste in der Reihe zur Fertigstellung der CSR-Studie, mit der das DRSC vom BMJV beauftragt wurde. Bei der Sitzung ging es um die Bestimmung des bevorzugten Berichtsorts und die Entwicklung einer Arbeitshypothese, aus der die weiteren Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können.

Den Ergebnisbericht der zweistündigen Sitzung ist jetzt auf der Internetseite des DRSC verfügbar.

SASB konsultiert überarbeitetes Rahmenkonzept

31.08.2020

Der Rat für Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (Sustainability Accounting Standards Board, SASB) hat vorgeschlagene Überarbeitungen von zwei seiner grundlegenden Dokumente - des SASB-Rahmenkonzepts und der SASB-Geschäftsordnung - zur Konsultation freigegeben.

Die Überarbeitungen sollen den Standardsetzungsansatz des SASB, einschließlich seiner Grundsätze, Prozesse und Praktiken, weiter verdeutlichen und erklären. Einer der Gründe, warum der SASB beschlossen hat, diese Dokumente zu überarbeiten, ist, dass der Board der Ansicht ist, dass die bestehenden Dokumente nicht die globale Perspektive des SASB widerspiegeln. Die Dokumente enthalten auch eine veraltete Erklärung zur Mission sowie überholte Annahmen, Definitionen und Daten.

Stellungnahmen werden bis zum 30. November 2020 erbeten.

Weiterführende Informationen und Zugang zu den Konsultationsdokumenten finden Sie in der Presseerklärung auf der Internetseite des SASB.

Papiere für die kommende Sitzung des Gemeinsamen Fachausschusses des DRSC

31.08.2020

Der Gemeinsame Fachauschuss des DRSC wird am 1. September 2020 per Videokonferenz tagen.

Die Sitzung ist Teil der Reihe zur Fertigstellung der CSR-Studie, mit der das DRSC vom BMJV beauftragt wurde. Die Papiere für die zweite dieser Sitzungen sind jetzt auf der Internetseite des DRSC verfügbar.

DRSC krisisiert RTS zur Offenlegungsverordnung als Vorgriff auf die Überarbeitung der CSR-Richtlinie

28.08.2020

Das DRSC hat eine Stellungnahme an die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs) zum Entwurf eines fachlichen Regulierungsstandards (RTS) 'ESG Disclosures' zur Offenlegungsverordnung übermittelt und darin zwei wesentliche Kritikpunkte aufgeführt.

In der Stellungnahme bemängelt das DRSC die fehlende konzeptionelle Grundlage für die im Konsultationsentwurf vorgeschlagenen nichtfinanziellen Leistungsindikatoren, die über nachteilige Nachhaltigkeitsauswirkungen informieren sollen. Zum einen fehle es an der Auseinandersetzung mit den Adressaten dieser Angaben und deren Informationsbedürfnissen. Zum anderen werde der Wesentlichkeitsgrundsatz in den vorgeschlagenen Anforderungen außer Kraft gesetzt.

Darüber hinaus kritisiert das DRSC die generelle Vorgehensweise von Europäischer Kommission und Aufsichtsbehörden. Es würden Transparenzpflichten für Unternehmen geschaffen, die nicht unmittelbar in den Anwendungsbereich der Offenlegungsverordnung fallen. So würden auf nachgeordneter Ebene Anforderungen an Beteiligungsunternehmen definiert, die nicht Gegenstand der Erörterungen auf oberster Ebene waren. Die inhaltliche Diskussion über die zukünftige Überarbeitung der CSR-RL werde damit durch den RTS vorweggenommen.

Zugang zur Stellungnahme (als augefülltes Antwortformular) haben Sie auf der Internetseite des DRSC.

EFRAG veröffentlicht Entwurf einer Übernahmeempfehlung in Bezug auf IBOR-Änderungen

28.08.2020

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat den Entwurf einer Übernahmeempfehlung in Bezug auf 'Interest Rate Benchmark Reform — Phase 2 (Änderungen an IFRS 9, IAS 39, IFRS 7, IFRS 4 und IFRS 16)' herausgegeben.

Die Übernahme der Änderungen wird als besonders dringlich angesehen, deshalb gab es eine erheblich Verkürzung der Stellungnahmefrist, die schon am 7. September 2020 endet.

EFRAG ist zu dem Schluss gekommen, dass die Änderungen die Übernahmekriterien der EU erfüllen. Zugang zum Entwurf der Übernahmeempfehlung auf der Internetseite von EFRAG haben Sie hier.

EFRAG verweist auch noch einmal auf die am 7. September 2020 angesetzte öffentliche Veranstaltung, bei der zusätzliche Meinungen der Anwender zum Entwurf der Übernahmeempfehlung eingeholt werden sollen.

EFRAG hat den Bericht zum Status der Übernahme in Europa aktualisiert, um die Veröffentlichung des Entwurfs einer Übernahmeempfehlung widerzuspiegeln.

Aufzeichnung der vierten IASB-Internetpräsentation zum Entwurf zu Darstellung und Angaben

28.08.2020

Am 21. August 2020 bot der IASB eine Internetpräsentation in englischer Sprache an, in der die IASB-Vorschläge in Bezug auf von der Unternehmensleitung definierte Erfolgskennzahlen erläutert wurden.

Eine Aufzeichnung dieser Präsentation ist über YouTube verfügbar.

Aktualisierte Übersicht zur Angleichung von IPSAS und IFRS

28.08.2020

Der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB), der für die Entwicklung der internationalen Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards, IPSAS) zuständig ist, hat eine aktualisierte Übersicht zur Verfügung gestellt, die zeigt, inwieweit einzelne IPSAS im Einklang mit den entsprechenden IFRS stehen.

Zugang zur aktualisierten Übersicht, die für die Septembersitzung des IPSASB aktualisiert wurde, haben Sie auf der Internetseite des IPSASB.

Deloitte bietet eine Zusammenfassung der Vorschriften aller IPSAS in unserer Publikation IPSAS in your pocket.

Tagesordnung für die Sitzung von TEG

28.08.2020

Der Fachexpertenausschuss (Technical Experts Group, TEG) von EFRAG wird am 2. und 3. September 2020 per Videokonferenz tagen.

Die Tagesordnung und die Papiere für die Sitzung finden Sie hier. Der zweite Sitzungstag wird ausschließlich den Änderungen an IFRS 17 gewidmet sein. Anmeldeinformationen für die Sitzung sind hier verfügbar.

Interview mit dem neuen IASB-Mitglied

28.08.2020

Zach Gast aus den Vereinigten Staaten ist seit Anfang August Mitglied des International Accounting Standards Board (IASB). Der IASB hat ein Interview mit ihm veröffentlicht, in dem er über seine ersten Wochen im Board spricht und darüber, worauf er sich in seiner neuen Funktion freut.

Zugang zum Interview haben Sie auf der Internetseite des IASB.

Papiere für die kommende Sitzung des IFRS-Fachausschusses des DRSC

28.08.2020

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC wird am 3. und 4. September 2020 per Videokonferenz tagen.

Während seiner 89. Sitzung wird der IFRS-Fachausschuss folgende Themen besprechen:

  • Interpretationsaktivitäten
  • IASB-Entwurf ED/2019/7 Allgemeine Darstellung und Angaben
  • IASB-Diskussionspapier DP/2020/1 Unternehmenszusammenschlüsse - Angaben, Geschäfts- oder Firmenwert und Wertminderung

Die Papiere für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.