Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Prüfungsschwerpunkte 2020 der FMA

  • Oesterreich - neu Image

01.12.2020

Die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die Prüfungsschwerpunkte für die kommende Enforcement-Saison veröffentlicht.

Für Geschäftsjahre, die zum 31. Dezember 2020 oder später enden, werden die folgenden Schwerpunkte für Konzernabschlüsse nach IFRS festgelegt:

  • IAS 1 Darstellung des Abschlusses: dabei sind insbesondere die Annahme zur Unternehmensfortführung, wesentliche Ermessensentscheidungen und Schätzungsunsicherheiten sowie die Darstellung der von COVID-19 beeinflussten Posten zu beachten;
  • IAS 36 Wertminderung von Vermögenswerten: dabei sind insbesondere Cashflow-Prognosen, Abzinsungssatz und die angemessene Offenlegung der Bewertungsmethoden und der zu Grunde liegenden Annahmen zu beachten;
  • IFRS 9 Finanzinstrumente und IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben: mit allgemeinen Überlegungen zu qualitativen und quantitativen Angaben, zur Entstehung und Steuerung von finanziellen Risiken, zur Darstellung neuer und geänderter finanzieller Risiken aufgrund von COVID-19 und die Darstellung der Inanspruchnahme von Zugeständnissen bei finanziellen Verbindlichkeiten sowie speziellen Überlegungen für Kreditinstituten zu Begründung und Methodik von Post-Management-Adjustments und deren Auswirkungen, Sensitivitätsanalysen für die Stufeneinteilung und die Berechnung der erwarteten Kreditverlusten sowie Angaben zur Risikokonzentration und zu gewährten Stundungen und deren Auswirkung auf die Einschätzung des Kreditrisikos;
  • IFRS 16 Leasingverhältnisse: mit dem Fokus auf spezifischen Angaben zur Anwendung der Änderungen in Bezug auf Mietkonzessionen, Angaben gemäß IFRS 16.53 iZm Aufwendungen und Abschreibungen sowie Angabe der Fälligkeitsanalye von Leasingverbindlichkeiten.

Der nichtfinanziellen Berichterstattung im Lagebericht wird weiterhin Beachtung geschenkt. Auch hier ist insbesondere auf COVID-19-Zusammenhänge einzugehen.

Sie können die Prüfungsschwerpunkte, die auch Prüfungsschwerpunkte für Jahresabschlüsse nach UGB, den Lagebericht und allgemeine Hinweise umfassen, hier auf der Internetseite der FMA abrufen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.