Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bitte um Einreichung von Informationen in Bezug auf die Überprüfung des IFRS für KMU

  • IASB Image
  • IFRS fuer KMU Image

28.01.2020

Der IASB hat als ersten Schritt seiner umfassenden Überprüfung des IFRS für KMU eine Bitte um Einreichung von Informationen (Request for Information) veröffentlicht. Stellungnahmen werden bis zum 27. Juli 2020 erbeten.

Der IASB hat schon bei Veröffentlichung des International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) angekündigt, dass der Standard regelmäßig überprüft und angepasst werden soll. Eine erste umfassende Überprüfung fand von 2012 bis 2014 statt. Der IASB hat jetzt eine zweite Überprüfung angestoßen und bittet in deren Rahmen um Meinungen dazu, ob und wie der IFRS für KMU an die vollen IFRS angeglichen werden soll.

Die Bitte um Informationsübermittlung ist in drei Teile gegliedert:

  • Teil A enthält strategische und allgemeine Fragen;
  • Teil B enthält Fragen zu bestimmten Abschnitten des IFRS für KMU und ihre Angleichung and die vollen IFRS; und
  • Teil C enthält Fragen zu neuen Sachverhalten und sonstige andere Themen in Bezug auf den IFRS für KMU.

Einen Überblick über die Fragen in jedem Teil der Bitte um Informationsübermittlung finden Sie am Ende dieser Nachricht.

Die Arbeitsgruppe für die Einführung des IFRS für KMU (SME Implementation Group, SMEIG) wird die Stellungnahmen auswerten und gegenüber dem IASB Empfehlungen in Bezug auf mögliche Änderungen des Standards aussprechen.

Auf der Internetseite des IASB und auf IAS Plus stehen Ihnen folgende Informationen in englischer Sprache zur Verfügung:

 

Fragen in der Bitte um Informationsübermittlung

Teil A - Strategische und allgemeine Fragen

  • Angleichungsansatz
    • Sollte der IFRS für KMU an die vollen IFRS angeglichen werden?
    • Welches Ausmaß der Angleichung des IFRS für KMU an die vollen IFRS ist am nützlichsten und warum?
  • Angleichungsprinzipien
    • Bieten die vom Board vorgeschlagenen Prinzipien ein Rahmen, der dabei hilft, zu bestimmen, ob und wie der IFRS an die vollen IFRS angeglichen werden sollte?
  • Zeitpunkt der Erwägung möglicher Angleichungen
    • Von den drei vorgeschlagenen Zeitpunkten dafür, wann Angleichungen erwogen werden sollten, welcher ist der beste?

Part B - Spezifische Fragen

  • Sollte Abschnitt 2 des IFRS für KMU an das Rahmenkonzept 2018 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 9 des IFRS für KMU an IFRS 10 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 11 des IFRS für KMU an IFRS 9 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 15 des IFRS für KMU an IFRS 11 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 19 des IFRS für KMU an IFRS 3 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 20 des IFRS für KMU an IFRS 16 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 23 des IFRS für KMU an IFRS 15 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte Abschnitt 28 des IFRS für KMU an IAS 19 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollte der IFRS für KMU an IFRS 13 angeglichen werden, und wenn ja: wie?
  • Sollten verschieden Abschnitte des IFRS für KMU an Änderungen der vollen IFRS oder IFRIC-Interpretationen angeglichen werden, und wenn ja: wie?

Part C - Neue Sachverhalte und sonstige andere Themen

  • Sollte der IFRS für KMU an IFRS 14 angeglichen werden oder nicht?
  • Sollten Bestände an Kryptowährungen im IFRS für KMU adressiert werden?
  • Gibt es Schwierigkeiten bei der Anwendung der nach Textziffer 28.19 des IFRS für KMU zulässigen Vereinfachungen?
  • Gibt es Themen, die der IFRS für KMU nicht behandelt, die Gegenstand spezifischer Vorschriften sein sollten?
  • Gibt es zusätzliche Fragen, die dem Board im Zusammenhang mit dem IFRS für KMU zur Kenntnis gebracht werden sollten?

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.