Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Antworten auf die Konsultation zur Überarbeitung der Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung zeigen den Wunsch nach einer globalen Standardsetzung in diesem Bereich

  • Europäische Union - neu Image

15.06.2020

Im Februar 2020 startete die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung. Das Konsultationsdokument enthielt unter anderem den Vorschlag, dass ein EU-Standardsetzer installiert werden könnte, der europäische Standards für die nichtfinanzielle Berichterstattung setzt.

Während in den Stellungnahmen zur Konsultation übereinstimmend festgestellt wird, dass eine Standardisierung in diesem Bereich vorteilhaft wäre und dass der Geltungsbereich der Richtlinie erweitert werden könnte, stößt die Idee einer "Nur Europa"-Lösung auf Widerstand.

Eine Koalition von zehn Organisationen, darunter ACCA, Accountancy Europe, CDSB und WWF, ruft auf, "die internationale Rolle von Berichtsstandards aufrechtzuerhalten", und stellt fest, dass "wir bedenken müssen, dass Herausforderungen wie die weltweite Klimakrise globale Anstrengungen und Lösungen erfordern"; ESMA stellt fest, dass sie "der Ansicht ist, dass internationale Ausrichtung das Ziel sein sollte"; und der IFAC "fordert die Kommission auf, eine globale Denkweise anzunehmen".

Auch unter den Rechnungslegungsstandardsetzern gibt es Widerstand. Wie bereits berichtet hat beispielsweise das DRSC in seiner Stellungnahme auf die Notwendigkeit global einheitlicher Berichtsstandards hingewiesen und einen europäischen Alleingang abgelehnt.

Auch Deloitte hat eine Stellungnahme eingereicht. Wir halten fest:

Wir unterstützen die globale Standardsetzung, weil es sich um globale Probleme handelt und viele Unternehmen globale Liefer- und Wertschöpfungsketten und globale Anleger haben.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.