Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Letzte Anmerkungen des IASB-Vorsitzenden

  • IASB - Rede Image

03.06.2021

Der IASB-Vorsitzende Hans Hoogervorst hielt während der virtuellen Konferenz 2021 der IFRS-Stiftung eine Rede mit abschließenden Beobachtungen zu seiner 10-jährigen Amtszeit. Hoogervorst erörterte bestimmte wirtschaftliche Denkweisen, wie den Einfluss des 'Washington Consensus'. Außerdem ging er auf die Auswirkungen der großen Finanzkrise von 2008 und der Coronavirus-Pandemie auf die Wirtschaft ein sowie auf die Risiken, die die jüngsten politischen Maßnahmen für das Währungssystem haben könnten. Seinen Rückblick verquickte er mit persönlichen Erinnerungen.

Bei den während seiner Amtszeit erzielten Erfolgen des IASB ging er auf die Fortschritte ein, die bei den IFRS erzielt wurden, mit denen erheblichen Lücken im Regelwerk reduziert wurden. Insbesondere erwähnte er die Verbesserungen durch die Standards IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 17, das überarbeitete Rahmenkonzept, das Projekt zu primären Abschlussbestandteilen und die vorgeschlagene neue Fassung des Leitliniendokuments zur Lageberichterstattung. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die Schnittstellen zwischen der Arbeit des IASB und der Nachhaltigkeitsinitiative der Treuhänder der IFRS-Stiftung ein.

Ein wichtiges Thema war Hoogervorst auch die Konsolidierung der Anwendung und Übernahme der IFRS. Während lange Zeit die Anzahl der Rechtskreise, die IFRS anwenden, in den Vordergrund gestellt wurden, machte er auf die globale Akzeptanz der IFRS aufmerksam und die Fortschritte in großen Wirtschaftsnationen wie Japan und China. Dass die Finanzmarktkrise zu einem Auseinanderbrechen der IFRS-Gemeinschaft führen würde, sei geunkt worden, aber nicht eingetreten. In diesem Kontext erwähnte er auch die EU und ein mögliches Carve-out in Bezug auf jährliche Kohorten in IFRS 17. Er hoffe sehr stark, dass Unternehmen angeben müssen, wenn sie den potentiellen Carve-out nutzen, damit Anleger einschätzen können, ob die Abschlüsse von Versicherern international vergleichbar sind.

Abschließend bedankte sich Hoogervorst bei den Treuhändern, früheren und aktuellen Boardmitgliedern, der stellvertretenden Vorsitzenden des IASB, Sue Lloyd, den fachlichen und operativen Mitarbeitern sowie der Rechnungslegungsgemeinschaft insgesamt für alle Beiträge zum Standardsetzungsprozess.

In der Videoaufzeichnung der Rede von Hoogervorst ist auch ein kurzes Video angehängt, in dem sich Prof. Dr. Andreas Barckow, künftiger Vorsitzender des IASB für die Arbeit und Erfolge von Hoogervorst während der letzten zehn Jahre bedankt und der Hoffnung Ausdruck verleiht, dass dieser mit der Fortführung seiner Arbeit und und der Betreuung seines Erbes zufrieden sein wird.

Über die Presseerklärung auf der Internetseite des IASB haben sie Zugang zum Manuskript der Rede von Hoogervorst sowie zur Videoaufzeichnung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.