Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Abschiedsrede des IASB-Vorsitzenden an die IFASS-Mitglieder

  • IFASS Image
  • IASB - Rede Image

09.03.2021

Die Frühjahrssitzung des internationalen Forum der Standardsetzer im Bereich Rechnungslegung (International Forum of Accounting Standard Setters, IFASS) endete heute mit eine Abschiedsrede des IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst an seine Standardsetzerkollegen.

Hoogervorst begann seine Rede mit einigen Witzeleien über scheidende Präsidenten und seine Absicht, friedlich abzutreten. Tatsächlich, so merkte er an, bestehe keine Notwendigkeit für einen bewaffneten Aufstand verärgerter nationaler Standardsetzer, da sein designierter Nachfolger, Andreas Barckow, der ehemalige Vorsitzende des deutschen Standardsetzers sei und daher wirklich verstehe, was nationale Standardsetzer vom IASB bräuchten — ein Insider sozusagen.

Hoogervorst blickte dann auf seine zehn Jahre als Vorsitzender zurück. Er stellte fest, dass er wirklich stolz auf das sei, was der IASB in dieser Zeit erreicht habe: die Vollendung der Reformen nach der globalen Finanzkrise und wichtige Verbesserungen bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten, bei der Erlöserfassung und bei der Bilanzierung von Leasingverhältnissen — oft trotz heftiger Lobbygegenarbeitarbeit. In seiner zweiten Amtszeit konzentrierte sich der IASB auf Verbesserungen der Darstellung. Noch sind nicht alle Projekte dieser Phase abgeschlossen, aber alle lieferten oder versprechen Fortschritte, um Angaben relevanter zu machen.

Bei der Erwähnung der großen Standards und der Übernahme von IFRS auf der ganzen Welt konnte Hoogervorst nicht umhin, die Übernahme von IFRS 17 in Europa zu kommentieren und zu erwähnen, dass einige Parteien immer noch hoffen, den Anwendungsbereich der jährlichen Kohortenvorschrift einzuschränken, die sicherstellen soll, dass Verträge nicht noch lange nach ihrem Auslaufen zum Gewinn beitragen können. Seine Fragen waren:

  • Ist es das wirklich wert?
  • Werden die europäischen Versicherer wirklich gut dastehen, wenn sie eine Ausnahmeregelung anwenden, die von den meisten Investoren als eine Abkürzung angesehen wird, die die Leistungsabbildung verzerrt?
  • Liegt es im Interesse der Branche selbst, die vollen Vorteile der Anwendung des gleichen Standards auf der ganzen Welt zu verlieren?

Eine Klammer um Hoogervorsts Rede waren die Krisen zu Beginn und am Ende seines Vorsitzes. Er trat dem IASB mit wenig Erfahrung in der Rechnungslegung zu einer Zeit bei, als die Bilanzierung von Finanzinstrumenten während der Finanzkrise unter Beschuss geriet. Er beobachtete damals, dass die Leute mit dem Finger auf die Rechnungslegung zeigten, obwohl die Schuld in Wirklichkeit viel näher bei ihnen lag. Damals war er überzeugt, dass die Kritik an der Rechnungslegung ein typischer Fall von Erschießung des Überbringers einer Botschaft war. Hoogervorst merkte an, dass der Zustand der Weltwirtschaft während der Coronavirus-Krise und -Rezession noch gefährlicher sei als zehn Jahre zuvor, da die Schulden auf der ganzen Welt explodierten. Er erklärte, dass es ihn nicht überraschen würde, wenn die Rechnungslegung erneut unter Druck gerät, wie es 2008 der Fall war, wenn der wirtschaftliche Druck, der sich aufgebaut hat, schließlich explodiert. Aber, so bemerkte er, das ist genau der Punkt, an dem eine saubere Rechnungslegung am wichtigsten ist.

Zum Abschluss seiner Rede dankte Hoogervorst den nationalen Standardsetzern und betonte, dass IFASS ein wunderbares Beispiel dafür sei, was erreicht werden kann, wenn hochqualifizierte Menschen aus der ganzen Welt zusammenarbeiten, um gemeinsame Herausforderungen zu lösen, was umso beeindruckender sei, wenn man den globalisierungsfeindlichen Hintergrund der letzten fünf Jahre bedenke, in denen eine politisch zweckmäßige Lösung oft höher bewertet werde als die richtige Rechnungslegungslösung. Er bat die Standardsetzer, sich weiterhin für eine unabhängige Standardsetzung einzusetzen und seinem Nachfolger und dessen Team die gleiche Unterstützung zukommen zu lassen, die sie ihm im letzten Jahrzehnt gegeben haben.

Auf der Internetseite des IASB finden Sie das englischsprachige Redemanuskript und eine Aufzeichnung der Rede.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.