Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommission fordert EFRAG auf, mit der Arbeit an EU-Nachhaltigkeitsstandards zu beginnen

  • Europäische Union - neu Image
  • EFRAG Image

17.05.2021

Die Europäische Kommission hat in einem Schreiben die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) aufgefordert, mit der Arbeit an den europäischen Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu beginnen, die in dem von der Kommission im April veröffentlichten Entwurf einer Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) vorgesehen sind. In dem Schreiben wird darauf hingewiesen, dass die Entwicklung der Entwürfe für die Nachhaltigkeitsstandards beginnen muss, bevor die neue EFRAG-Governance-Struktur eingerichtet ist, um den engen Zeitplan einzuhalten, den sich die Kommission selbst gesetzt hat.

Auf einer hochrangigen Konferenz am 6. Mai 2021 hatte Mairead McGuinness, EU-Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion, bereits angedeutet, dass die Entwicklung der neuen Standards auf der Arbeit der Projektarbeitsgruppe für die vorbereitenden Arbeiten zur Ausarbeitung möglicher EU-Standards für die nichtfinanzielle Berichterstattung des European Corporate Reporting Lab basieren sollte, die unter dem Dach der EFRAG arbeitet, aber nicht deren Governance-Struktur unterliegt. In dem Schreiben heißt es, dass dieser Ansatz "in einem pragmatischen Geist" verfolgt werden sollte. Allerdings wird in dem Schreiben auch darauf hingewiesen, dass die Entwicklung der neuen Standards zum frühestmöglichen Zeitpunkt an die überarbeitete EFRAG-Governance-Struktur übergeben werden sollte. Weiter heißt es in dem Schreiben, dass EFRAG zwar anstreben sollte, den ersten Satz von Standardentwürfen bis zum 15. Juni 2022 vorzulegen, dass aber keine Entwürfe bei der Kommission eingereicht werden sollten, bis die überarbeitete EFRAG-Governance-Struktur vollständig implementiert ist und bis die europäischen Mitgesetzgeber den Vorschlägen der Kommission zugestimmt haben.

Das englischsprachige Schreiben steht Ihnen auf der Internetseite von EFRAG zur Verfügung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.