Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB unterstützt eng umrissene Änderung an IFRS 17

  • IASB - Sitzung Image

27.05.2021

Bei seiner Sitzung heute nachmittag hat der IASB die Darstellung von Vergleichsinformationen bei der Erstanwendung von IFRS 17 und IFRS 9 erörtert. Versicherer hatten Bedenken hinsichtlich einer Bilanzierungsinkongruenz zwischen finanziellen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten aus Versicherungsverträgen geäußert, die sich aus der fortgesetzten Anwendung von IAS 39 ergeben könnte. Der Stab schlug vor, dass der Board in Erwägung ziehen könnte, eine spezifische Vorschrift für den Übergang zu IFRS 17 hinzuzufügen, um es den Versicherern zu ermöglichen, Vergleichsinformationen auf einer Grundlage darzustellen, die mit der künftigen Anwendung von IFRS 9 übereinstimmt, ohne die Übergangsvorschriften in IFRS 9 unnötig zu stören.

Die Mehrheit der Boardmitglieder und alle Boardmitglieder, die sich zu Wort meldeten, stimmten zu, dass etwas getan werden sollte. Bei der Erörterung der Analyse des Stabs betonten sie, dass

  • die Kommunikation im Zusammenhang mit dieser möglichen eng umrissene Änderung sehr wichtig ist,
  • sie sich des Problems bewusst gewesen seien, aber nicht über dessen Ausmaß,
  • die Hinweise der Versicherer viel fundierter geworden sind, weil die Umsetzung voranschreitet,
  • die Änderung sehr spezifisch und eng umrissen wäre, es sich also nicht um ein "Wiederaufmachen von IFRS 17" handelt,
  • die stabile Plattform für IFRS 17 sehr wichtig ist, diese mögliche Änderung jedoch die Implementierung erleichtert, anstatt sie zu stören,
  • während die Optionalität der Änderung eine Verringerung der Vergleichbarkeit zwischen Unternehmen bedeuten würde, die Vergleichbarkeit innerhalb des Abschlusses der einzelnen Unternehmen steigen würde.

Der Stab wird detaillierte Vorschläge für die mögliche eng umrissene Änderung in einer zukünftigen Sitzung vorlegen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.