Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bericht des 'Rechnungslegungslabors' des britischen FRC zur digitalen Berichterstattung.

  • FRC Image

12.10.2021

Der britische Rat für Rechnungslegung (Financial Reporting Council, FRC) hat einen neuen Bericht seines 'Rechnungslegungslabors' veröffentlicht, in dem fünfzig frühe strukturierte Berichte analysiert und wichtige Erwägungen und Tipps für Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, die ihnen helfen sollen, die Qualität zu erreichen, die für die offiziellen Unternehmensberichte erwartet wird.

Die Kernaussagen des Berichts sind:

  • Die Mehrheit der Berichte in der Stichprobe entsprach nicht der Qualität, die man von den offiziellen Einreichungen von Unternehmen erwartet. Mehr als 70% der Dateien enthielten Etikettierungsfehler, mehr als die Hälfte wies Probleme bei der Benutzerfreundlichkeit auf, und mehr als 25% wiesen Gestaltungsprobleme auf.
  • Obwohl bei der Überprüfung viele Probleme festgestellt wurden, konnten fast alle Probleme mit entsprechender Sorgfalt und Genauigkeit gelöst werden. Für eine erfolgreiche Einführung der strukturierten Berichterstattung ist es von entscheidender Bedeutung, dass sich die Unternehmen auf die Qualität konzentrieren.
  • Das Labor ermittelte Praxistipps in drei großen Bereichen: Prozess, Benutzerfreundlichkeit und Erscheinungsbild sowie Etikettierung.
  • Die Unternehmen sollten sich darüber im Klaren sein, dass die ermittelten Probleme für die Adressaten deutlich sichtbar sind und daher den Ruf eines Unternehmens und die Bereitschaft der Interessengruppen, digitale Informationen zu nutzen, beeinträchtigen können.

Zugang zum englischsprachigen Bericht haben Sie auf der Internetseite des FRC.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.