Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stellungnahme von Deloitte zur dritten Agendakonsultation des IASB

  • Deloitte-Dokument Image

24.09.2021

Das IFRS Global Office von Deloitte hat auf die Bitte um Informationsübermittlung geantwortet, die der IASB im März 2021 veröffentlicht hat, um öffentliche Meinungen zur strategischen Ausrichtung und zur Gesamtbalance seines künftigen Arbeitsprogramms einzuholen.

Insgesamt sind wir der Meinung, dass die Zeit des Boards angemessen auf die verschiedenen Aktivitäten verteilt ist und dass diese Verteilung in den nächsten Jahren weitgehend angemessen bleiben wird. Wir sind jedoch der Ansicht, dass zwei Schlüsselbereiche der genaueren direkten Aufmerksamkeit des Boards bedürfen:

  • Sachverhalte mit Bezug zur Nachhaltigkeitsberichterstattung: Wie bereits früher erwähnt, unterstützen wir die IFRS-Stiftung in ihren Bemühungen, einen Nachhaltigkeitsstandardsetzer in ihrem institutionellen Rahmen zu etablieren. Wir haben auch festgestellt, dass es von entscheidender Bedeutung sein wird, dass die beiden Boards bei grundlegenden Elementen zusammenarbeiten, die beiden Boards gemeinsam sind, um die Verbindung zwischen Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung zu gewährleisten. Dies würde unter anderem die Arbeit am Rahmenkonzept und an der Lageberichterstattung umfassen (über das Projekt hinaus, das derzeit auf dem Arbeitsprogramm des IASB steht). Wir glauben, dass die vorgeschlagenen Projekte zu Angaben zu immateriellen Vermögenswerten und zu Angaben zu Klima- und anderen Nachhaltigkeitsrisiken, die in der Bitte um Informationsübermittlung diskutiert werden, ebenfalls von der Zusammenarbeit zwischen dem Board und einem zukünftigen neuen Board, der an internationalen Nachhaltigkeitsberichtsstandards arbeitet, profitieren würden.
  • Digitale Berichterstattung: Wir stellen fest, dass sich die vom Board in diesem Bereich aufgewendete Zeit derzeit weitgehend auf die Taxonomie konzentriert. Wir sind der Meinung, dass der Board untersuchen sollte, wie die digitale Berichterstattung die Art und Weise verändert, wie Investoren Informationen konsumieren, um zu bestimmen, wie dies bei der Ausarbeitung der IFRS berücksichtigt werden sollte. Dies scheint ein entscheidender Faktor zu sein, der im Rahmen des Angabenverbesserungsprojekts des Boards zu berücksichtigen ist.

Sie können sich unsere englischsprachige Stellungnahme, die auch eine Liste der wichtigsten Projekte enthält, die unserer Meinung nach in das Arbeitsprogramm des Boards aufgenommen werden sollten, hier herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.