Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

IAS Plus (blau auf weiss) Image

Erweiterte Abdeckung von IOSCO, SEC und Europäscher Kommission auf IAS Plus

21.12.2000

IOSCO, die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht SEC und die Europäische Kommission nehmen Schlüsselfunktionen für den Erfolg eines umstrukturierten IASC ein.

Wir haben deshalb weitere Informationen zu diesen Organisationen auf IAS Plus eingestellt, in denen wir über jüngste Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem IASC berichten. Sie können die jeweiligen Informationen durch Anklicken der folgenden Links abrufen:

Buch Image

Neue britische Studie zu globalen Bilanzierungsstandards

21.12.2000

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in England und Wales (Institute of Chartered Accountants in England and Wales, ICAEW) hat eine 'endgültige Untersuchung der Sachverhalte, die die Geschwindigkeit hin zu globalen Bilanzierungsstandards beeinflussen', veröffentlicht.

Der Bericht mit dem Titel "Globale Bilanzierungsstandards - das Ziel erreichen" wird vom britischen Accounting Standards Board als Standardentwurf behandelt und vom IASC unterstützt. Die Presseerklärung des ICAEW finden Sie hier.

Deloitte Comment Letter Image

Wir nehmen Stellung zu aktienbasierter Vergütung und Leasingverhältnissen

20.12.2000

Wir haben zwei neue Stellungnahmen von DTT an das IASC zum Thema aktienbasierte Vergütung und Leasingverhältnisse übermittelt.

Hier können Sie die Stellungnahmen herunterladen:

Hinsichtlich der aktienbasierter Vergütung ermutigen wir das IASC, eine Lösung anzustreben, die weltweit akzeptabel ist und das Gütekriterium der Bewertungsverlässlichkeit erfüllt. Wir sind der Ansicht, dass dies erreicht werden kann, indem man für an Arbeitnehmer gewährte Aktienoptionen, die nicht übertragbar sind, die Mindestwertmethode zum Gewährungszeitpunkt anwendet.

JWG Image

Zusammenfassung des Vorschlags zu Finanzinstrumenten verfügbar

19.12.2000

Wir haben die Zusammenfassung des Standardentwurfs zu Finanzinstrumenten eingestellt, welcher durch die Gemeinsame Arbeitsgruppe ausgearbeitet und unlängst vom IASC mit der Bitte um Stellungnahme veröffentlicht worden ist.

Das Dokument können Sie hier einsehen. Einen Überblick über das Projekt haben wir hier für Sie bereitgestellt.

IAS Plus (blau auf weiss) Image

Aktuelle Entwicklungen zur Rechnungslegung einzelner Rechtskreise auf IAS Plus

16.12.2000

Wir haben damit begonnen, auf IAS Plus aktuelle Entwicklungen zu Bilanzierungsregelungen in einzelnen Rechtskreisen einzustellen.

JWG Image

Vorschlag umfassender Fair-Value-Bilanzierung für Finanzinstrumente vom IASC und anderen veröffentlicht

15.12.2000

Die Standardsetzer auf dem Gebiet der Bilanzierung von Australien, Deutschland, Großbritannien, Japan, Kanada und Neuseeland haben wie das International Accounting Standards Committee (IASC) den Standardentwurf der Gemeinsamen Arbeitsgruppe zu Finanzinstrumenten veröffentlicht.

Es wird erwartet, dass der US-amerikanische Financial Accounting Standards Board (FASB) in den Vereinigten Staaten dem Vorstoß Ende kommender Woche folgt. Hier können Sie sich zu Details des Projekts informieren. Ferner drängt Jackson M. Day, stellvertretender Leiter der Abteilung Rechnungslegung bei der SEC in einer Rede bei der 28. AICPA-Konferenz zu einer Vollständigen Bilanzierung aller Finanzinstrumente zum beizulegenden Zeitwert.

IASC Image

IASC verabschiedet neuen Standard zu Landwirtschaft

14.12.2000

Der Board des International Accounting Standards Committee (IASC) hat eine neuen Standard zu Landwirtschaft verabschiedet.

IAS 41 sieht vor, dass alle biologischen Vermögenswerte (Tiere, Pflanzen, Obsthaine, Wälder etc.) zum beizulegenden Zeitwert bewertet und die Wertänderungen im Periodenergebnis erfasst werden. Davon ist nur dann abzusehen, wenn der beizulegende Zeitwert nicht verlässlich bestimmt werden kann. Landwirtschaftliche Erzeugnisse würden in ähnlicher Weise zum beizulegenden Zeitwert zum Zeitpunkt der Ernte bewertet werden. Eine Zusammenfassung des Standards finden Sie hier.

JWG Image

IASC bittet um Stellungnahmen zu den Vorschlägen der Gemeinsamen Arbeitsgruppe zu Finanzinstrumenten

14.12.2000

Das International Accounting Standards Committee (IASC) hat den Entwurf eines Standard zu Finanzinstrumenten mit der Bitte um Stellungnahme veröffentlicht. Der Entwurf war von der Gemeinsamen Arbeitsgruppe der Standardsetzer zu Finanzinstrumenten (Financial Instruments Joint Working Group of Standard Setters, JWG) erarbeitet worden.

Im Entwurf der JWG wird vorgeschlagen, alle Finanzinstrumente zum beizulegenden Zeitwert zu bewerten und die Wertänderungen im Periodenergebnis auszuweisen. Ferner soll es keine eigenständigen Regelungen zur Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen geben. Der Standardentwurf ist kein Entwurf des IASC, sondern vielmehr ein Diskussionspapier, zu dem das IASC und andere Standardsetzer um Stellungnahmen bitten. Die Stellungnahmefrist läuft am 30. September 2001 ab, auch wenn eine Übermittlung bis zum 30. Juni erwünscht ist. Die Presseerklärung des IASC können Sie hier einsehen.

AICPA Image

Bericht über internationale Auswirkungen der Vorschläge zur Prüfungseffektivität

12.12.2000

Bestimmte Abschnitte des Berichts des Panels zur Prüfungseffektivität vom US-amerikanischen Board zur Aufsicht über die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften des amerikanischen Instituts der Wirtschaftsprüfer AICPA haben einen Bezug zu den International Accounting Standards.

SEC Image

SEC veröffentlicht eine Überprüfung internationaler Rechnungslegungssachverhalte

12.12.2000

Wir haben eine umfassende Überprüfung von internationalen Rechnungslegungs- und Angabesachverhalten eingestellt, welche Stabsmitarbeiter des Bereichs Unternehmensfinanzierung der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC erstellt haben.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Überblick über Angabevorschriften, die von ausländischen Unternehmen anzuwenden sind
  • Jüngste Verwaltungsakte der Kommission und anderweitige thematische Informationen
  • Vorgehen des Stabs und Prüfung von eingereichten Unterlagen
  • Prüfungsberichte und unabhängige Prüfer
  • Sachverhalte, die in Überleitungen auf U.S. GAAP aufgetreten sind
  • International Accounting Standards
  • Berichtswährung
  • Anderweitige Angabesachverhalte und Stabs-Interpretationen
  • Rechnungslegung in Hochinflationsländern
  • Privatisierungen von Staatsbetrieben
  • Inländische Unternehmen mit erworbenen ausländischen Geschäftsbetrieben
  • Überleitungsvorschriften für das multi-jurisdiktionale Angabensystem

Hinweis: Die vorstehende Auflistung ist nicht mehr aktuell. Die derzeit aktuelle Fassung finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bereichs Unternehmensfinanzierung der SEC.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.