Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

IAS Plus (blau auf weiss) Image

Neue Sitemap auf IAS Plus

10.01.2001

Wir haben unsere Seite um eine Sitemap ergänzt.

Eine Einführung in die Struktur der Seite finden Sie hier.

Europaeische Union Image

Fortschritt in Richtung IAS in Europa

09.01.2001

Reuters berichtet über eine Initiative des EU-Binnenmarktkommissars Frits Bolkestein, die IAS-Bilanzierung durch börsennotierte Unternehmen im Wege einer Verordnung umzusetzen statt im Wege eines neuen Rechtsakts.

Reuters berichtet wie folgt:

Bolkestein habe dem Ausschuss für Wirtschafts- und Währungsfragen des Europäischen Parlaments gegenüber gesagt, dass die Kommission nunmehr entschieden habe, ein Rechtsverfahren einzuschlagen, das unmittelbare Anwendungskraft in den 15 Mitgliedstaaten habe, statt den Weg über eine Richtlinie zu gehen. Dies hätte Jahre gebraucht, um vom Parlament und den Regierungen der EU-Mitgliedstaaten verabschiedet zu werden.
SAC Image

Treuhänder der IASC-Stiftung bitten um Nominierungen für Beirat

09.01.2001

Die Treuhänder der IASC-Stiftung, unter der das IASC arbeitet, sind dabei, nicht nur die Erstbesetzung des 14-köpigen IASC-Boards zu bestimmen, sondern auch einen 30 Mitglieder starken Standardbeirat (Standards Advisory Council, SAC).

Der Beirat wird dreimal pro Jahr tagen und

  • den Board zu Prioritäten in dessen Arbeitsprogramm beratend zur Seite stehen,
  • den Board über die Auswirkungen vorgeschlagener Standards für Nutzer und Ersteller von Abschlüssen unterrichten und
  • Board oder Treuhändern anderweitig Rat erteilen.

Um Nominierungen für eine Mitgliedschaft im Beirat wird ab sofort gebeten.

IAS Plus (blau auf weiss) Image

Abdeckung des IASC-Arbeitsprogramms auf IAS Plus ausgedehnt

09.01.2001

Wir haben auf den Projektseiten weitere Informationen über Projekte eingestellt, die von den Standardsetzern der G4 zusammen mit dem IASB unternommen wurden.

Bei den sog. 'G4+1'-Projekten haben wir zu jeder Studie Informationen abgelegt, die Sie hier aufrufen können.

Sri Lanka Image

Fortsetzung der Harmonisierung der Bilanzierung mit den IAS in Sri Lanka

07.01.2001

Das Institut der Wirtschaftsprüfer von Sri Lanka setzt seine Politik der Harmonisierung der Sri Lanka Accounting Standards (SLAS) mit den IAS fort.

Die folgenden SLAS traten zum 1. April 2000 in Kraft:

  • SLAS 3 Darstellung des Abschlusses. Dieser Standard ersetzt SLAS 3 Angabe der Bilanzierung- und Bewertungsmethoden und SLAS 15 Ausweis kurzfristiger Vermögenswerte und Schulden
  • SLAS 28 Segmentberichterstattung. Dieser Standard ersetzt SLAS 28 Berichterstattung von Finanzinformationen nach Segmenten
  • SLAS 34 Ergebnis je Aktie

Ferner trat das 15. Gesetz über die Bilanzierungs- und Prüfungsstandards von Sri Lanka von 1995 in Kraft mit Blick auf Perioden, die am oder nach dem 1. Januar 1999 beginnen. Das Gesetz erstreckt sich im Wesentlichen auf die Aufstellung, die Darstellung und die Prüfung bestimmter Unternehmen. Über das Gesetz werden bestimmten Wirtschaftsunternehmen und ihren Direktoren, Führungskräften und Prüfern bestimmte Pflichten und Verpflichtungen auferlegt, bei deren Zuwiderhandeln verschiedene Strafen bis hin zu Gefängnisstrafen von bis zu fünf Jahren vorgesehen sind.

SEC Image

SEC-Vorsitzender Levitt spricht über qualitativ hochwertige globale Bilanzierungsinformationen

03.01.2001

Im vergangenen Monat hielt der scheidende Vorsitzende der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht, Arthur Levitt, eine Rede auf einer von der Notenbank von New York ausgerichteten Konferenz. Levitt titelte seinen Vortrag 'Qualitativ hochwertige Informationen sind das Lebenselixir von Märkten.'

Ein Ausschnitt:

Aber solange Anleger diesen Information nicht trauen, stirbt das Anlegervertrauen. Die Liquidität verschwindet. Kapital trocknet aus. Faire und ordnungemäße Märkte hören auf zu existieren. Da die Menge an Information exponentiell wächst, muss die Qualität der Informationen für Anleger und die Märkte, die sie ausmachen, unser wesentliches Augenmerk haben. Je mehr Länder sich in Richtung einer Eigenkapitalkultur bewegen, werden qualitativ hochwertige Finanzinformationen – abgesichert durch einen harten Prozess der Unternehmensüberwachung – zur Währung, die einen immer stärker vernetzten und globalen Marktplatz treibt.

Aber die Anreize, die uns einen globaleren Markt bringen, verlangen auch, dass jeder Marktteilnehmer zuhause den absolute höchsten Standard fördert – nicht um sich zu messen, sondern um zu überleben. Niemals zuvor haben die Auswirkungen des Verhaltens von Unternehmen nicht nur einen Niederschlag lokal, sondern viel wahrscheinlicher auch global gehabt. Wenn ein Land nicht den Ruf einer strengen Praxis der Unternehmensüberwachung hat, wird das Kapital woanders hinwandern. Falls Anleger kein Vertrauen in das Niveau der Angaben haben, wird das Kapital woanders hinwandern. Wenn sich ein Land für laxe Bilanzierungs- und Rechnungslegungsstandards entscheidet, wird das Kapital woanders hinwandern. Alle Unternehmen in diesem Land werden die Konsequenzen zu tragen haben – ungeachtet dessen, wie unverbrüchlich die Praktiken in einem bestimmten Land sein mögen.

Sie können die vollständige Rede hier einsehen.

IASC Image

"Alter" IASC-Board veröffentlicht seinen Bericht zum Übergang

01.01.2001

Der ausscheidende Board des International Accounting Standards Committee (IASC) hat eine Erklärung in Vorbereitung der Übergang seiner Funktionen an einen neuen IASC-Board veröffentlicht.

In der Erklärung des IASC-Boards wird zu aktuell laufenden Projekten Stellung genommen und die Sichtweisen des alten Boards zu anderweitigen Sachverhalten dargelegt, darunter dem Stil von Bilanzierungsstandards, der Notwendigkeit eines Konvergenzprojekts nationaler Rechnungslegungsprinzipien mit den IAS, die Bemessung des beizulegenden Zeitwerts, die Erörterung von Finanzergebnissen, elektronische Berichterstattung, Rechnungslegung im öffentlichen Sektor, Standards für kleine Unternehmen sowie zur Durchsetzung. Sie können die Erklärung hier einsehen.

fei Image

Vorbereitung auf IAS wird als bedeutende Herausforderung in den USA angesehen

30.12.2000

Unter den zehn bedeutendsten Herausforderungen in der Rechnungslegung, denen US-Unternehmen im Jahr 2001 ausgesetzt sein werden, identifiziert das Financial Executives Institute bereits an zweiter Stelle die IAS.

Konkret heißt es in der Untersuchung: "International Accounting Standards -- Vorbereitung auf Veränderungen bei den nationalen Rechnungslegungsvorschriften, mit denen eine Vergleichbarkeit zwischen den Bilanzierungsprinzipien aus Ländern rund um den Globus sichergestellt werden soll."

Die Presseerklärung von FEI können Sie hier einsehen.

IASC Image

IASC bittet um Stellungnahmen zu einem fünften Satz an Fragen und Antworten zu IAS 39

22.12.2000

Das IASC hat einen fünften Satz an vorgeschlagenen Leitlinien zu IAS 39 'Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung' veröffentlicht.

Das Dokument können Sie hier einsehen. Stellungnahmen werden bis zum 19. Februar 2001 erbeten.

SEC Image

SEC-Vorsitzender Arthur Levitt wird zurücktreten

22.12.2000

Der Vorsitzende der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC), Arthur Levitt, hat mit Wirkung Mitte Februar seinen Rücktritt eingereicht.

Die entsprechende Presseerklärung können Sie auf der Internetseite der SEC einsehen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.