Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

DRSC - Sitzung Image

Tagesordnung für die kommende Sitzung des IFRS-Fachausschusses

07.05.2018

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC wird am 4. und 5. Juni 2018 in Berlin tagen. Eine Tagesordnung für die Sitzung ist jetzt verfügbar.

Während seiner 67. Sitzung wird der IFRS-Fachausschuss folgende Themen besprechen:

Die Tagesordnung für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC. Anmeldeinformationen für Beobachter sind hier verfügbar.

IFAC Image

IFAC-Erhebung zur Übernahme internationaler Standards

07.05.2018

Der internationale Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) hat die Ergebnisse einer Erhebung unter seinen Mitgliedern als 'International Standards: 2017 Global Status Report' veröffentlicht. Der Bericht enthält auch einen Abschnitt über die Anwendung der IFRS.

Der IFAC hat 104 seiner Mitgliedsorganisationen in 80 Rechtskreisen weltweit für den Bericht befragt. Von diesen 80 Ländern haben 58% (46) die IFRS übernommen, 32% (26) sie teilweise übernommen und 10% (8) sie nicht übernommen.

Die Rechtskreise, die die IFRS vollständig übernommen haben (58%), haben unterschiedliche Verfahren zur Übernahme der Standards:

  • Die gebräuchlichste Form der Übernahme ist ein Endorsement-Verfahren, das die Übersetzung und erneute Veröffentlichung zwecks Anwendung in dem Rechtskreis beinhalten kann (33%).
  • 23% der Rechtskreise haben die IFRS durch direkten Verweis in ihren Gesetzen übernommen.
  • 3% der Rechtskreise haben die Unterschiede zwischen ihren nationalen Standards und den IFRS durch einen Konvergenzprozess beseitigt.

Eine Gemeinsamkeit bei fast allen Rechtskreisen, die die IFRS nur teilweise übernommen haben (32%), ist, dass die Anwendung der IFRS für die Erstellung von Abschlüssen bestimmter Arten von Unternehmen von öffentlichem Interesse vorgeschrieben sind und nationale Standards - die für alle anderen Unternehmen gelten - von den IFRS abweichen.

Von den 10 % der Rechtskreise, die die IFRS nicht übernommen haben, werden die Rechnungslegungsstandards in 5 Rechtskreisen auf regionaler Ebene festgelegt. Die übrigen 3 Rechtskreise verlangen die Anwendung nationaler Rechnungslegungsstandards, die nicht mit den IFRS übereinstimmen.

Der vollständige Bericht in englischer Sprache kann von der Internetseite des IFAC heruntergeladen werden.

EFRAG Image

Auswirkungsanalyse zu IFRS 17

07.05.2018

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat eine externe Ex-ante-Auswirkungsanalyse der wahrscheinlichen wirtschaftlichen Folgen der Umsetzung von IFRS 17 'Versicherungsverträge' in Auftrag gegeben.

Eine der Informationsquellen für die Auswirkungsanalyse ist eine Umfrage, die am 4. Mai gestartet wurde. EFRAG ermutig zur Teilnahme.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite von EFRAG.

DRSC Image
Deutschland - neu Image

Bekanntmachung eines neuen Deutschen Rechnungslegungsstandards

04.05.2018

Im Bundesanzeiger vom 3. Mai 2018 ist der Deutsche Rechnungslegungs Standards (DRS) Nr. 25 'Währungsumrechnung im Konzernabschluss' durch das Bundesministerium der Justiz bekannt gemacht worden.

Zugang zum Standardtext haben Sie über die Internetseite des Bundesanzeigers (dort den Titel des Standards in das Suchfeld eingeben).

Informationen zu Hintergrund, Entwicklung und Inhalten des Standards finden sich auf der Internetseite des DRSC.

Oesterreich - neu Image

Tätigkeitsbericht 2017 der OePR

03.05.2018

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungswesen (OePR) hat ihren Tätigkeitsbericht 2017 vorgelegt.

Die OePR hat Konzern- und Jahresabschlüsse und Bilanzen von insgesamt 31 Unternehmen geprüft. Bei acht von ihnen stellten die Prüfer eine fehlerhafte Rechnungslegung fest. Die Fehleranzahl insgesamt lag bei 17 Fehlern, was einen Rückgang von 3 auf 2,2 Fehler pro Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Die häufigsten Fehler ergaben sich in Bezug auf IAS 39, IAS 36 und IAS 7. Alle geprüften Unternehmen akzeptierten die Fehlerfeststellungen der Prüfstelle.

Den Tätigkeitsbericht 2017 der OePR finden Sie hier.

IASB webcast Image

Aufzeichnung der Internetpräsentation zur Einführung in das überarbeitete Rahmenkonzept

02.05.2018

Am 18. April 2018 bot der IASB zwei Live-Internetpräsentationen zur Einführung in das überarbeitete Rahmenkonzept an. Eine Aufzeichnung ist jetzt auf YouTube verfügbar.

Boardmitglied Françoise Flores und Mitglieder des Stabs geben einen Überblick über das überarbeitete Rahmenkonzept, gefolgt von einem Abschnitt mit Fragen und Antworten.

Zur Aufzeichnung der Präsentation gelangen Sie hier.

AASB Image

AASB-Untersuchungen zur Rechnungslegung im öffentlichen Sektor

02.05.2018

Der australische Standardsetzer AASB hat den Forschungsbericht Nr. 6 'Finanzberichterstattungsvorschriften für australische Unternehmen des öffentlichen Sektors' veröffentlicht, der auch einen Vergleich mit den Finanzberichterstattungsvorschriften in anderen vergleichbaren Rechtskreisen enthält.

In dem Bericht wird festgehalten, dass sich öffentliche Unternehmen des öffentlichen Sektors in Australien über die Komplexität der Finanzberichterstattung und inkonsistente Vorschriften beschweren und beklagen, dass sich die Abschlüsse nicht auf die Bedürfnisse der Adressatengruppen konzentrieren. Er wird ferner festgestellt, dass die Kosten für die Erstellung (einschließlich der Bewertung von nicht finanziellen Vermögenswerten) und die Prüfung dieser Abschlüsse auf mehr als 1 Milliarde australische Dollar jährlich geschätzt werden.

Um die Ursachen für die Kritik der Unternehmen des öffentlichen Sektors zu verstehen, wird in dem neuen Forschungsbericht untersucht, ob die bestehenden Vorschriften die Finanzberichterstattung des australischen öffentlichen Sektors notwendig sind, um den öffentlichen Sektor angemessen für die Verwendung von Steuergeldern verantwortlich zu halten. Dabei werden auch die Vorschriften für Unternehmen des öffentlichen Sektors in Australien und in sieben vergleichbaren internationalen Rechtskreisen (Kanada, Hongkong, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Vereinigtes Königreich und Vereinigte Staaten von Amerika) verglichen.

Der englischsprachige Forschungsbericht steht Ihnen hier zur Verfügung.

IASB Image

Analyse des aktualisierten Arbeitsprogramms des IASB

30.04.2018

Im Nachgang der Aprilsitzung des IASB haben wir für Sie die Änderungen analysiert, die sich aus der Sitzung und aus anderen Entwicklungen im letzten Monat ergeben haben. Es gibt nur wenige Änderungen.

Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Übersicht über alle Änderungen seit unserer letzten Analyse am 23. März 2018.

Standardsetzung

  • Rahmenkonzept — Nach Veröffentlichung des finalisierten Rahmenkonzepts am 29. März 2018 wurde dieser Eintrag aus dem Arbeitsprogramm gestrichen.

Standardpflege

Forschungsprojekte

Obiges stellt einen gewissenhaften Abgleich der Informationen zum 23. März 2018 und zum 30. April 2018 dar. Ein Abbild des gegenwärtigen Stands des Arbeitsprogramms zu jedem beliebigen Zeitpunkt finden Sie hier.

DRSC - Sitzung Image

Mitschnitt der 36. Sitzung HGB-Fachausschusses des DRSC

27.04.2018

Der HGB-Fachausschuss hat am 26. April 2018 in Berlin getagt. Ein Mitschnitt von der Sitzung ist jetzt verfügbar.

Während der Sitzung wurde das folgende Thema besprochen:

Den Mitschnitt finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

GPF-Sitzung Image

Zusammenfassung von der Sitzung des Erstellerforums im März 2018

27.04.2018

Vertreter des International Accounting Standards Board (IASB) haben am Mittwoch, den 6. März 2018 mit dem Globalen Forum der Ersteller (Global Preparers Forum, GPF) getagt. Eine Zusammenfassung der Sitzung wurde jetzt zur Verfügung gestellt.

Die folgenden Themen wurden während der Sitzung erörtert:

  • Allgemeiner Überblick über die Arbeiten des IASB und des IFRS Interpretations Committee. Die Mitglieder erörterten Lageberichterstattung, primäre Abschlussbestandteile und den Umgang mit Projektüberschneidungen. Die Mitarbeiter des IASB berichteten auch darüber, wie die Rückmeldungen der GPF-Mitglieder in den Projekten berücksichtigt wurden.
  • Angabeprinzipien. Der Stab erläuterte die Rückmeldungen zum Diskussionspapier und mögliche nächste Schritte im Projekt. Die GPF-Mitglieder erörterten insbesondere die Adressierung des Angabeproblems, die relative Priorisierung von sechs Themen im Diskussionspapier und die Auswirkungen von technologischen Entwicklungen und der digitalen Berichterstattung auf das Projekt.
  • Primäre Abschlussbestandteile. Die GPF-Mitglieder erörterten von der Unternehmensleitung definierte Erfolgskennzahlen und von ihr definierte angepasste Ergebnisse je Aktie sowie den Ausweis des Anteils am Gewinn und Verlust von assoziierten Unternehmen und Joint Ventures, die nach der Equity-Methode bilanziert werden.
  • Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten. Die GPF-Mitglieder erörterten die Identifizierung von immateriellen Vermögenswerten, die im Rahmen eines Unternehmenszusammenschlusses separat vom Geschäfts- oder Firmenwert erworben wurden, sowie die Verbesserung der Wirksamkeit der Werthaltigkeitsprüfung von Geschäfts- oder Firmenwerten durch Verwendung des nicht angesetzten Vorerwerbspielraums einer zahlungsmittelgenerierenden Einheit als zusätzlichen Inputfaktor.

Die nächste GPF-Sitzung wird am 14. und 15 Juni 2018 gemeinsam mit dem Kapitalmarktbeirat (Capital Markets Advisory Committee, CMAC) abgehalten werden.

Die vollständige Zusammenfassung dieser Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.