Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

'Rechnungslegungslabor' des britischen FRC veröffentlicht Bericht zur Darstellung der Angaben zu Marktrisiken

  • Grossbritannien Image

21.02.2013

Der britische Rat für Rechnungslegung (Financial Reporting Council, FRC) hat einen weiteren Projektbericht seines 'Rechnungslegungslabors' veröffentlicht. Kerninhalt des Berichts 'Darstellung von Angaben zum Marktrisiko' sind die geänderten Risikoangaben einer großen Bank und die Reaktionen der Investoren auf diese Änderungen.

Die Tätigkeiten des im Oktober 2011 gegründeten Labors zielen darauf ab, börsennotierten britischen Unternehmen zu helfen, besser mit Anlegern und Analysten zu kommunizieren. Börsennotierte Unternehmen aus allen Branchen und jeder Größe sowie professionelle Anleger und Privatanleger arbeiten in dem Labor mit.

Die Bank, deren Abschlüsse als Grundlage für die Diskussionen genutzt wurden, (HSBC1)) hatte ein Projekt vorgeschlagen, bei dem die Reaktionen auf ihre 2011 vorgenommen Änderungen bei den Risikoangaben untersucht werden sollten, in deren Rahmen statische Angaben zur Risikopolitik von den aktuellen Maßnahmen bei wesentlichen Risikofaktoren and Änderungen an Annahmen getrennt wurden. In der aktualisierten Darstellung wird ein bedeutender Anteil wiederkehrender Angaben in einen Anhang verschoben, der dem Hauptteil zu Risikoangaben unmittelbar folgt. Das Ergebnis der Änderungen ist ein hauptteil zu Risikoangaben, dessen Schwerpunkt auf den Ergebnissen der laufenden Periode und den dynamischen Risikotrends, denen sich die bank und die branche ausgesetzt sieht, liegt.

Die Anleger waren in ihren Ansichten etwa hälftig geteilt: Einige meinten, die geänderte Darstellung verbessere die Klarheit und Nutzbarkeit des Risikoabschnitts im Jahresabschluss, andere waren der Meinung, dass die Änderungen die Qualität und Klarheit der Risikoangaben weder verbessere noch verschlechtere.

Folgende Dokumente stehen Ihnen in englischer Sprache auf der Internetseite des FRC zur Verfügung:

1) Im Oktober 2012 hat die Arbeitsgruppe für verbesserte Angaben (Enhanced Disclosure Task Force, EDTF) einen Bericht mit dem Titel Verbesserung der Risikoangaben von Banken vorgelegt, in dem Sichtweisen der Branche und von Anlegern zur Risikoberichterstattung widergespiegelt wurden. Ko-Vorsitzender der EDTF war der Leiter Rechnungslegung der HSBC. Etwa die Hälfte der Teilnehmer des Laborprojekt waren ebenfalls Mitlgieder der EDTF.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.