Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB wird Entwurf zu aufgegebenen Geschäftsbereichen herausgeben

  • FASB Image

13.03.2013

Auf seiner Sitzung am 13. März hat der FASB entschieden, Ende des ersten Quartals 2013 einen Entwurf in Bezug auf die Berichterstattung über aufgegebene Geschäftsbereiche herauszugeben. Mit den Vorschlägen würde die Definition eines aufgegebenen Geschäftsbereichs nach ASC 205-20 im Wesentlichen mit der nach IFRS 5 'Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche' konvergiert. Außerdem würden die Angabevorschriften in Bezug auf Veräußerungen ausgeweitet, was auch Angaben über bedeutende Bestandteile mit einschließen würde, die nicht als aufgegebene Geschäftsbereiche qualifizieren.

Zusätzlich zur Förderung der Konvergenz zielen die vorgeschlagenen Leitlinien auch darauf ab, zwei Bedenken des FASB entgegenzutreten: (1) Abschlüsse könnten eine geringere Entscheidungsnützlichkeit aufweisen, wenn zu viele Veräußerungen von Vermögenswerten als aufgegebene Geschäftsbereiche qualifizieren, und (2) es gibt Herausforderungen und Uneinheitlichkeiten bei der Anwendung des derzeitigen Kriteriums des fortgesetzten Engagements, das anzuwenden ist, wenn bestimmt wird, ob ein Bestandteil eines Unternehmens in die Berichterstattung über aufgegebene Geschäftsbereiche aufgenommen werden sollte.

Der Entwurf soll mit einer Kommentierungsfrist von 150 Tagen versehen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Projektseite auf der Internetseite des FASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.