Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFAC-Ausschuss veröffentlicht Publikation zu Kontrollen und Nachhaltigkeit

  • IFAC Image

26.10.2012

Der Ausschuss der aktiven berufsständischen Rechnungsleger (Professional Accountants in Business Committee, PAIB Committee) des internationalen Wirtschaftsprüferverbands (International Federation of Accountants, IFAC) hat eine Publikation herausgegeben, in der Fallstudien verwendet werden, um zu untersuchen, wie aktive Rechnungsleger die Leistung ihres Unternehmen unterstützen, indem Kontrollen in die bestimmenden Faktoren des nachhaltigken Erfolgs ihres Unternehmens integriert werden.

Der Bericht, der den Tietel trägt Überwachende Kontrolle für nachhaltigen Erfolg integrieren, soll dabei helfen, herauszufinden, wie eine Form von 'Governance' in den gesamten Zyklus von strategischer Planung, Ressourcennutzung, Wertschöpfung, Rechenschaft und Bestätigung eingebaut werden kann.

In dem Bericht werden folgende Charakteristika eines wirksamen integrierten unternehmensweiten Governance-, Risikomanagements- und internen Kontrollsystems genannt:

  • Es integriert und synchronisiert Aktivitäten und Prozesse in Bezug auf Planung, Risikomanagment, Methoden/Prozesse, Kultur, Kompetenz, interne Prüfung, Finanzmanagement, Überwachung und Berichterstattung.
  • Es unterstützt die Unternehmensführung dabei, ein Unternehmen auf eine zusammenhängende integrierte und synchronisierte Art und Weise vorwärts zu bringen, um die Leistung zu erhöhen, während wirksam, effizient, ethisch und gesetzlich vertretbar und im vereinbarten Rahmen für Risiken vorgegangen wird.

In dem Berichtsteil, der der wirksamen und transparenten Kommunikation gewidmet ist, wird festgehalten, das die zunehmenden Auswirkungen eines Unternehmens im wirtschaftlichen, umweltbezognene und sozialen Bereich dazu führt, dass verschiedenen Interessensgruppen mehr Informationen in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsfaktoren (Environment, Social und Governance, ESG) fordern. Diese Ausgangslage in Verbindung mit der zunehmenden Komplexität in der Berichterstattung und der Regulierung haben zu immer umfangreicheren, komplexeren und fast ausschließlich auf die Einhaltung von Vorschriften ausgerichteten Berichten geführt.

Daher wird in dem Bericht vorgeschlagen, dass die gegenwärtigen Abschlüsse in Berichte mit mehr innerem Zusammenhang und umfassenderer Ausrichtung ausgeweitet werden sollten, die die verschiedenen wirtschaftlichen, umweltbezogenen und sozialen Aspekte eines Unternehmens in einer zusammenhängenden Erklärung darstellen. Im Bericht wird darauf hingewiesen, dass das Rahmenkonzept für die integrierte Berichterstattung, das derzeit vom internationalen Ausschuss für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Committee, IIRC) erarbeitet wird, Unternehmen bei diesem Ansatz unterstützen wird.

Folgende Dokumente stehen Ihnen in englischer Sprache auf der Internetseite des IFAC zur Verfügung:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.