Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Designierter IOSCO-Vorsitzender spricht über künftige Prioritäten

  • IOSCO Image

22.10.2012

Die australische Wertpapier- und Investitionsaufsicht (Australian Securities and Investments Commission, ASIC) hat das Manuskript einer Rede veröffentlicht, die Greg Medcraft, der gegenwärtige ASIC-Vorsitzende und designierte Vorsitzende der internationalen Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions, IOSCO), beim internationalen Zentrum für Finanzregulierung (International Centre for Financial Regulation) im September 2012 gehalten hat. In seiner Rede umriss Medcraft die wichtigsten Herausforderungen, denen sich die IOSCO seiner Meinung nach gegenübersieht, und stellte dar, welche Strategien gewählt werden können, um diese Herausforderungen zu meistern. Dazu gehört auch eine stärkere Rolle der Branche.

Die drei wesentlichen Herausforderungen für die IOSCO sind nach Medcrafts Meinung die folgenden:

  1. die Wanderung von Finanzmitteln vom Rand des Bankensektors zum Rand der Wertpapiersicherung und die damit die erhöhte Bedeutung von Wertpapierregulierung - die Wanderung resultiert aus der stärkeren Bankenregulierung und der Suche nach Renditen,
  2. die Geschwindigkeit von Veränderungen bei Finanzinnovationen und das fortbestehende Risiko, dass diese größer als die Geschwindigkeit neuer Regulierung ist, was historisch zu Krisen geführt hat,
  3. fortschreitende Globalisierung der Finanzmärkte und -produkte, die einen globalen Ansatz bei der Regulierung erfordert.

Medcraft sieht drei Möglichkeiten, diesen Herausforderungen zu begegnen:

  • Einbindung der Regulierer, der Branche und politischer Entscheidungsträger einschließlich der Einladung der Branchenführer zur IOSCO-Boardsitzung Ende 2012, um zu erörtern, wie die Branche die aufkommenden Risiken und Sachverhalte and den Wertpapiermärkten sieht,
  • Zusammenarbeit bei Durchsetzung und Untersuchungen, wobei Regulierern in aufstrebenden Volkswirtschaften fachliche Hilfe geleistet und wiederum eine Zusammenarbeit mit der Branche negstrebt werden soll,
  • Standardsetzung anstelle von Empfehlungen bester ausgeübter Praxis für die Mitgliedorganisationen mit Übergang von einem Einstimmigkeits- auf ein Mehrheitsprinzip bei Entscheidungen und größerer gegenseitiger Anerkennung.

Zum Abschluss seiner Rede hielt Medcraft fest:

Insgesamt gesehen ist meine Vision also, dass sich die IOSCO in eine wirksame, zukunftsgerichtete und proaktive Organisation verwandelt, die das wesentliche verantwortliche Gremium für die Wertpapierregulierung ist. Ich beabsichtige, dieser Herausforderung mit einer Strategie zu begegnen, die auf den Elementen aufbaut, die ich genannt habe: Einbindung, Zusammenarbeit und Standardsetzung.

Die Berufung von Medcraft zum künftigen Vorsitzenden der IOSCO wurde im Mai 2012 bekanntgegeben, seine Amtszeit beginnt im März 2013.

Den vollständigen Text seiner Rede in englischer Sprache können Sie sich direkt von der Internetseite der ASIC herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.