Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS 10/IAS 28 — Änderungen in Bezug auf Investmentgesellschaften

Hintergrund

Dieses Projekt mit begrenztem Umfang betrifft eine Reihe von möglichen Änderungen an IFRS 10 Konzernabschlüsse und IAS 28 Anteile an assoziierten Unternehmen und Joint Ventures und gilt der Adressierung von Sachverhalten, die sich aus der Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften ergeben haben:

  • Sollte ein Mutterunternehmen, das eine Investmentgesellschaft ist, ein Tochterunternehmen, das eine Invetsmentgesellschaft ist, zum beizulegenden Zeitwert bilanzieren, wenn das Tochterunternehmen investmentbezogene Dienstleistungen für dritte Parteien erbringt?
  • Wie wirken die Änderungen in Bezug auf Investmentgesellschaften und die Ausnahme von der Pflicht der Erstellung eines Konzernabschlusses in IFRS 10 zusammen?
  • Muss ein Unternehmen, das keine Investmentgesellschaft ist, die Bilanzierung zum beizulegenden Zeitwert seiner Joint Ventures oder assoziierten Unternehmen, die Investmentgesellschaften sind, "abwickeln"?

 

Aktueller Status des Projekts

Dieses Projekt ist abgeschlossen. Der IASB gab Investmentgesellschaften: Anwendung der Konsolidierungsausnahme (Änderungen an IFRS 10, IFRS 12 und IAS 28) am 18. Dezember 2014 heraus.

 

Projektmeilensteine

DatumEntwicklungAnmerkungen
März 2014 Offiziell auf die Agenda des IASB genommen Entwurf im zweiten Quartal 2014 erwartet
11. Juni 2014 ED/2014/2 Investmentgesellschaften: Anwendung der Konsolidierungsausnahme (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 10 und IAS 28) herausgegeben Ende der Stellungnahmefrist: 15. September 2014
18. Dezember 2014
Die Änderungen treten für Berichtsjahre in Kraft, die am oder nach dem 1. Januar 2016 beginnen; eine vorzeitige Anwendung ist zulässig.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.