Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

'G4+1'-Projekte

Von der 'G4+1'-Gruppe herausgegebene Papiere

  1. Zukünftige Ereignisse (1994)
  2. Größere Sachverhalte im Zusammenhang mit der Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen (1995)
  3. Rückstellungen (1995)
  4. Bilanzierung von Leasingverhältnissen: ein neuer Ansatz (1996)
  5. Internationale Durchsicht von Bilanzierungsstandards, die einen Test auf einen erzielbaren Wert bei langlebigen Vermögenswerten vorsehen (1997)
  6. Bilanzierung der Leistungskraft eines Unternehmens: aktuelle Entwicklungen und künftige Richtungen (1998)
    (ohne Nummerierung) Empfehlungen für die Erzielung von Konvergenz bei Methoden zur Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen (1998)
  7. Bilanzierung der Leistungskraft eines Unternehmens (1999)
  8. Rechnungslegung für Anteile an Gemeinschaftsunternehmen und ähnlichen Vereinbarungen (1999)
  9. Bilanzierung von nicht auf Gegenseitigkeit ausgerichteter Übertragungen durch den Empfänger, mit Ausnahme von Einlagen durch die Eigentümer (1999)
  10. Leasingverhältnisse: Umsetzung eines neuen Ansatzes (2000)
  11. Bilanzierung anteilsbasierter Vergütungen (2000)

 

'G4+1'-Studien, bei denen das IASC um Stellungnahme gebeten hat

Titel des Papiersveröffentlicht im
Empfehlungen für die Erzielung von Konvergenz bei Methoden zur Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen
(Recommendations for Achieving Convergence on the Methods of Accounting for Business Combinations)
Dezember 1998. Dieses Projekt wurde Teil des Arbeitsprogramms des IASC.
Weiterführende Informationen
Bilanzierung der Leistungskraft eines Unternehmens
(Reporting Financial Performance)
August 1999. Dieses Projekt wurde Teil des Arbeitsprogramms des IASC.
Weiterführende Informationen
Rechnungslegung für Anteile an Gemeinschaftsunternehmen und ähnlichen Vereinbarungen
(Reporting Interests in Joint Ventures and Similar Arrangements)
Oktober 1999.
Weiterführende Informationen
Bilanzierung von nicht auf Gegenseitigkeit ausgerichteter Übertragungen durch den Empfänger, mit Ausnahme von Einlagen durch die Eigentümer: Definition, Ansatz und Bewertung
Accounting by Recipients for Non-Reciprocal Transfers, Excluding Contributions by Owners: Their Definition, Recognition and Measurement
Januar 2000.
Weiterführende Informationen
Leasingverhältnisse: Umsetzung eines neuen Ansatzes
(Leases: Implementation of a New Approach)
Februar 2000.
Weiterführende Informationen
Bilanzierung anteilsbasierter Vergütungen
(Accounting for Share-Based Payments ("Stock Compensation"))
Juli 2000.
Weiterführende Informationen

 

'G4+1'-Projekte, die nicht weiter verfolgt werden

Obgleich die G4+1 mit Arbeiten an den nachfolgenden weiteren Projekten mit dem Ziel der Veröffentlichung einer Studie oder eines Forschungsberichts begonnen hatten, hat die Gruppe bekanntgegeben, dass man keine weiteren Papiere veröffentlichen wird. Bei den Projekten handelt es sich um Untersuchungen zu:

  • der Equity-Methode
  • der Erlöserfassung
  • immateriellen Vermögenswerten
  • Schulden
  • der Bewertung nicht-finanzieller Posten
  • dem Neuaufsetzen der Bilanzierung sowie
  • einem Vergleich der Rahmenkonzepte der Mitgliedsorganisationen der G4+1
 

Bezug von 'G4+1'-Publikationen

Einige 'G4+1'-Studien liegen in PDF-Form vor. Alle Papiere können über den australischen Standardsetzer bezogen werden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.