Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Studie zum Adressenausfallrisiko und kreditbezogenen Wertanpassungen

Published on: 22.03.2013

Das Adressenausfallrisiko ist ein Thema, das im Zusammenhang mit der Volatilität der Zeitwertbewertung und Ausfällen im Zusammenhang mit der globalen Finanzmerktkrise an die vorderste Stelle im Front Office, Risikomanagement und auf den Tagesordnungen der Regulatoren gerutscht ist.

Die allgemeine Anerkenntnis, dass kredit- und schuldbezogene Wertanpassungen essentielle Bestandteile des Zeitwerts von Derivaten und Wertpapierkäufen sind, hat die Bedeutung des Managements von Adressenausfallrisiken über eine viel größere Bandbreite von Finanzdienstleistungsunternehmen verdeutlicht.

Diese Studie wurde gemeinsam von Deloitte Großbritannien und Solum Financial Partners mit Unterstützung der Deloitte-Mitgliedsfirmen in Deutschland, Italien und Norwegen erarbeitet. Sie umfasst Beiträge von 21 teilnehmenden Banken und zielt darauf ab, die Reaktionen der Branche auf theoretische Sachverhalte und Herausforderungen bei der Umsetzung, die sich aus dem sich wandelnden Aufsichts-, Bilanzierungs- und Risikomanagementumfeld ergeben, aufzuzeigen.

Download

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.