Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Need to know - Entwurf zur Leasingbilanzierung

Published on: 17.05.2013

In dieser Publikation unserer britischen Kollegen wird der IASB-Entwurf ED/2013/6 Leasingverhältnisse vom 16. Mai 2013 erläutert.

Mit der Umsetzung der Vorschläge würden sich sowohl für Leasingnehmer als auch für Leasinggeber Änderungen in der Leasingbilanzierung ergeben. Die Änderungen in Bezug auf Ansatz, Bewertung und Darstellung können zum Teil bedeutende Auswirkungen auf die Abschlüsse haben.

Für Leasingnehmer würden Mietleasingbilanzierung bzw. die außerbilanzielle Behandlung für fast alle Leasingverhältnisse mit Ausnahme der kurzfristigen entfallen. Der für jede Berichtsperiode erfasste Leasingaufwand könnte in Abhängigkeit vom Wesen des Leasingegenstand (Eigentum oder Nichteigentum) erheblich betroffen werden. Eine detaillierte Analyse der Leasingzahlungen wäre sowohl für Klassifizierung als auch für Bewertung erforderlich.

Für Leasinggeber bestimmt das Wesen des zugrundeliegenden Leasinggegenstands, ob der Vermögenswert ausgebucht wird und wie Erlöse erfasst werden. Bei einigen Leasingverhältnissen, die bisher als Mietleasing eingestuft wurden, kann es erforderlich sein, den Leasinggegenstand auszubuchen und ihn durch eine Leasingforderung und einen Restbuchwert zu ersetzen.

Bei Umsetzung der Vorschläge müßten zum Teil erhebliche Ermessensentscheidungungen beispielsweise in den Bereichen der Identifizierung eines Leasingverhältnisses, der Bestimmung der Leasingdauer und der Bewertung von Leasingvermögenswerten und -schulden getroffen werden.

Sie können sich den englischsprachigen Newsletter mit weiteren Erläuterungen nachfolgend herunterladen.

Download

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.