Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stellungnahme von Deloitte zu den vorgeschlagene Änderungen am IFRS für KMU

Published on: 28.02.2014

Das IFRS Global Office von Deloitte hat beim IASB eine Stellungnahme zu dessen Entwurf vorgeschlagener Änderungen am IFRS für KMU (ED/2013/9) eingereicht.

Wir stimmen zu, dass die regelmäßige Überprüfung des IFRS für KMU alle fünf Jahre stattfinden sollte, und nicht alle drei Jahre. Damit würde Erstellern ausreichend Zeit für die Übernahme von Änderungen oder neuen Abschnitten gegeben, bevor in Erwägung gezogen wird, ob weitere Änderungen notwendig sind. Außerdem schlagen wir vor, dass Kriterien entwickelt werden sollten, mit deren Hilfe bestimmt werden kann, ob ein Sachverhalt dringlich ist und gegebenenfalls eine Änderung des IFRS für KMU erforderlich macht. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass nationale Behörden am besten beurteilen können, wie der IFRS für KMU in ihrem Rechtskreis angewendet werden soll. Wir unterstützen die Streichung aller Vorschriften im IFRS für KMU, mit denen von Erstellern, die den Standard anwenden, die Erfassung von latenten Steuern gefordert wird.

Sie können sich unsere englischsprachige Stellungnahme nachfolgend herunterladen.

Download

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.