Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stellungnahme von Deloitte zum Interpretationsentwurf zu Transaktionen in fremder Währung und im Voraus gezahlten Gegenleistungen

Published on: 19.01.2016

Wir haben gegenüber dem IFRS Interpretations Committee zu seinem im Oktober 2015 veröffentlichten Interpretationsentwurf DI/2015/2 Transaktionen in fremder Währung und im Voraus gezahlte Gegenleistungen Stellung genommen.

Wir empfehlen, dass der Anwendungsbereich des Interpretationsentwurfs klargestellt wird. Das gilt zum einen in Bezug auf die Geschäftsvorfälle, die aufgrund der Vorschrift ausgeschlossen werden sollen, den zugehörigen Vermögenswert, Aufwand oder Ertrag der gewährten Gegenleistung mit dem beizulegenden Zeitwert zu einem anderen Zeitpunkt zu als dem Zeitpunkt des erstmaligen Ansatzes einer Vorauszahlung oder abgegrenzten Schuld zu erfassen. Zum anderen gilt es in Bezug auf die Frage, ob eine erstattungsfähige Einlage in ausländischer Währung außerhalb des Anwendungsbereichs des Interpretationsentwurf liegt. Unsere Stellungnahme enthält detaillierte Antworten zu den Fragen in der Einladung zur Stellungnahme des Entwurfs.

Sie können sich unsere englischsprachige Stellungnahme nachfolgend herunterladen.

Download

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.