Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS in Focus-Newsletter zur Ergänzung zu IFRS 9 in Bezug auf finanzielle Verbindlichkeiten

Published on: 12.11.2010

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 28. Oktober 2010 Vorschriften für die Bilanzierung von finanziellen Verbindlichkeiten herausgegeben.

Diese Vorschriften werden IFRS 9 Finanzinstrumente hinzugefügt und stellen den Abschluss der Phase zu Klassifizierung und Bewertung des IASB-Projekts zur Ersetzung von IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung dar. Sie ergänzen die Herausgabe von IFRS 9 im November 2009, in dem die Klassifizierung und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten geregelt wurde.

Die neuen Vorschriften widmen sich dem Problem der Volatilität in der Gewinn- und Verlustrechnung, die entsteht, wenn ein Emittent sich entscheidet, seine eigenen Schulden zum beizulegenden Zeitwert zu bewerten. Dies wird auch als das Problem des eigenen Kreditrisikos bezeichnet. Der IASB hat entschieden, die bestehende Bewertung zu fortgeführten Anschaffungskosten für die meisten Schulden beizubehalten und die Änderungen auf diejenigen zu beschränken, die dem Problem des eigenen Kreditrisikos gelten. Nach den neuen Regelungen stellt ein Unternehmen, das sich entschließt, eine Schuld zum beizulegenden Zeitwert zu bewerten, den Teil der Veränderungen im beizulegenden Zeitwert, die sich aus Veränderungen des eigenen Kreditrisikos des Unternehmens ergeben, im Abschnitt zum sonstigen Gesamtergebnis in der Gesamtergebnisrechnung dar, nicht in der Gewinn- und Verlustrechnung.

Download

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.