Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Heads Up-Newsletter zu den vom FASB veröffentlichten Vorschlägen zur Versicherungsbilanzierung

Published on: 06.08.2013

Der US-amerikanische Standardsetzer hat am 27. Juni 2013 als Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen von IASB und FASB, einen einheitlichen Ansatz für die Bewertung von Versicherungsverträgen zu entwickeln, eine vorgeschlagene Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards (Accounting Standards Update, ASU) zum Thema Versicherungsverträge veröffentlicht. Der IASB hatte am 20. Juni 2013 den gezielten überarbeitete Entwurf ED/2013/7 Versicherungsverträge veröffentlicht. Stellungnahmen zu beiden Entwürfen werden bis zum 25. Oktober 2013 erbeten.

Während IASB und FASB während der Erörterungen der letzten zwei Jahre Fortschritte bei der Angleichung ihrer unterschiedlichen Sichtweisen gemacht haben, sind die Entwürfe eigenständige Vorschläge, und die Modelle der beiden Boards sind nicht vollständig konvergiert. Anders als im Entwurf des IASB, in dem um Stellungnahmen in fünf Themenbereichen gebeten wird, wird in der vorgeschlagenen ASU außerdem um Stellungnahme zu allen Aspekten des Modells für die Versicherungsbilanzierung gebeten. IASB und FASB wollen sich über die eingegangenen Stellungnahmen austauschen und bei den erneuten Erörterungen wenn möglich weitere Harmonisierung erzielen.

In dieser Ausgabe des Heads Up, die unsere US-amerikanischen Kollegen erarbeitet haben, werden die wesentlichen Merkmale des FASB-Entwurfs erörtert. Außerdem finden sich diverse Anhänge, unter anderem Anhang A mit einem Vergleich der FASB-Vorschläge mit derzeit geltenden US-GAAP-Vorschriften und Anhang B mit einem Vergleich der Vorschläge des FASB und der des IASB. Sie können sich den englischsprachigen Newsletter nachfolgend herunterladen.

Download

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.