Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

International Organization of Securities Commissions (IOSCO)

Internationale Vereinigung der Börsenaufsichtsbehörden
International Organization of Securities Commissions (IOSCO)

 

IOSCO (gross)

 

Hintergrund

Die internationale Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions, IOSCO) ist die weltweite Vereinigung der nationalen Wertpapieraufsichtsbehörden, bspw. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland, der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) in den Vereinigten Staaten, der Fiannzmarktaufsicht (Financial Services Authority, FSA) in Großbritannien sowie rund 100 andweitigen, vergleichbaren Gremien. Auf der Internetseite von IOSCO erhalten Sie unter dem Menüpunkt Members List eine aktuelle Auflistung der Mitgliedsorganisationen.

Die Mitgliedorganisationen von IOSCO haben Folgendes vereinbart:

  • Zusammenarbeit bei der Entwicklung, Umsetzung und Förderung der Einhaltung internationaler Standards bei der Regulierung, Aufsicht und Durchsetzung zwecks Anlegerschutz, Erhaltung fairer, wirksamer und transparenter Märkte sowie des Bemühens, systematische Risiken zu adressieren;
  • Verbesserung des Anlegerschutzes und Förderung des Anlegervertrauens in die Integrität der Wertpapiermärkte durch verbesserten Informationsaustausch und Zusammenarbeit im Kampf gegen schlechtes Marktverhalten sowie bei der Aufsicht über Märkte und Marktintermediäre;
  • Austausch von Informationen sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene zur Unterstützung der Entwicklung von Märkten, zur Stärkung der Marktinfrastruktur und zur Umsetzung angemessener Regulierung.

Unter dem gegenseitigen Abkommen über Beratung und Zusammenarbeit und den Austausch von Informationen (Multilateral Memorandum of Understanding Concerning Consultation and Cooperation and the Exchange of Information) arbeiten die Mitgliedorganisationen bei Fragen der Durchsetzung miteinander.

 

IOSCO und die IFRS

Die Rolle von IOSCO beinhaltet auch die Interpretation und Durchsetzung der IFRS, zu welchem Zweck IOSCO einen (vertrauliche) Datenbank von Durchsetzungsmaßnahmen der einzelnen Mitgliedorganisationen unterhält.

Im September 2013 haben IOSCO und die IFRS-Stiftung eine Reihe von Protokollen bekanntgegeben, die die Einheitlichkeit der IFRS-Anwendung fördern sollen. In der Protokollvereinbarung hinsichtlich der Zusammenarbeit bei den wird die gegenwärtige Beziehung der beiden Organisationen bekräftigt, und es werden vier neue Bereiche identifiziert, in denen man sich gegenseitig unterstützen will:

  • Anwendung der IFRS in den einzelnen Rechtskreisen weltweit — die IOSCO und die IFRS-Stiftung werden regelmäßig Informationen austauschen, um aktuelle und genaue Daten zum Fortschritt der IFRS-Übernahme weltweit zu sammeln und aktuell zu halten.
  • Auswirkungen der IASB-Standards auf die Wertpapierregulierer — die IFRS-Stiftung wird die Umsetzungsaspekte neuer oder bedeutend geänderter Standards, die von Interesse für Wertpapierregulierer sind, identifizieren und erläutern.
  • Eröerterung von IFRS-Durchsetzungsfragen — die IOSCO wird ein jährliches IFRS-Durchsetzer-Diskussionsforum für ihre Mitglieder oragnisieren, bei dem sie Sachverhalte, Standards und andere IFRS-Durchsetzungsfragen mit den Mitgliedern des IASB oder Mitarbeitern des IASB-Stabs erörtern können.
  • Zeitnahe Zurverfügungstellung kritischer Meinungsäußerungen — die IFRS-Stiftung mit die Meinungen von IOSCO-Mitgliedern in Bezug auf jegliche zeitkritische IFRS-Umsetzungsfragen einholen, die dringender Beurteilung durch Wertpapierregulierer bedürfen.

Die englischsprachige Protokollvereinbarung steht Ihnen auf der Internetseite der IOSCO zur Verfügung.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.