Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS Advisory Council

IFRS-Beirat
IFRS Advisory Council

 

Hintergrundinformationen

 

Rolle des IFRS-Beirats

Der IFRS-Beirat (IFRS Advisory Council) bietet dem IASB ein Forum zur Konsultation einer großen Bandbreite an interessierten Parteien, die durch die Arbeit des IASB tangiert werden. Dies geschieht mit dem Ziel,

  • den Board zu Entscheidungen bezüglich des Arbeitsprogramms und der Prioritäten bei der Tätigkeit des Boards zu beraten,
  • den Board über die Sichtweisen der Organisationen und Einzelpersonen im Rat zu den wesentlichen Projekten in der Standardsetzung zu informieren und
  • dem Board oder den Treuhändern anderweitig Rat zu erteilen.

Der IFRS-Beirat tagt üblicherweise zweimal jährlich (die Anzahl der Sitzungen wurde als Ergebnis der Überprüfung der Satzung der IFRS-Stiftung 2015 von drei auf zwei reduziert).

Der IFRS-Beirat war zuvor unter dem Namen 'Standardbeirat' (Standards Advisory Council, SAC) bekannt. Auf ihrer Sitzung im Januar 2010 stimmten die Treuhänder der IFRS-Stiftung dafür, den Standardbeirat in IFRS-Beirat umzubenennen. Die geänderte Bezeichnung trat zum 31. März 2010 in Kraft.

 

Mitgliedschaft im Beirat

Anzahl der und Berufungen von Mitgliedern. Gemäß der Satzung der IFRS-Stiftung hat der Beirat '30 oder mehr' Mitglieder. Die derzeitige Anzahl liegt bei rund 40 Mitgliedern. Die Mitglieder werden durch die Treuhänder für eine einmalig verlängerbare Amtzeit von drei Jahren berufen. Sie haben einen unterschiedlichen geografischen und beruflichen Hintergrund.

Kriterien. Gemäß der Satzung der IFRS-Stiftung bestehen die wesentlichen Kriterien für die Auswahl der Mitglieder des Beirats in der geografischen Verteilung und unterschiedlichen beruflichen Hintergründen. Seit 2009 haben die Treuhänder der IFRS-Stiftung entschieden, dass die Nominierungen für eine Mitgliedschaft im Beirat vorrangig auf Grundlage einer Vertretung von Organisationen erfolgen soll, die für die Standardsetzung auf dem Gebiet von Bilanzierungsprinzipien maßgeblich sind. Die Treuhänder haben keine Organisation speziell benannt.

Vergütung.Die Mitglieder des Beirats werden nicht vergütet, und man erwartet, dass die Organisation, der sie angehören, überlichweise die Kosten für ihre Teilnahme an den Sitzungen übernehmen, obwohl für bestimmte Einzelpersonen Ausnahmen gemacht werden.

Erste Mitglieder des Beirats, 2001. Am 25. Juni 2001 gaben die Treuhänder der (damaligen) IASC-Stiftung die Ernennung von 49 Personen für den Beirat bekannt. Die 49 Mitglieder beinhalteten Finanz- und Rechnungslegungsvorstände aus einigen der weltweit größten Unternehmen und internationalen Organisationen, führende Finanzanalysten und Hochschulvertreter, Regulatoren, Standardsetzer auf dem Gebiet der Bilanzierung sowie Partner der führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Sie kamen aus sechs Kontinenten, 29 Ländern und fünf internationalen Organisationen. Zudem nahmen die Europäische Kommission, die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht sowie die japanische Finanzmarktaufsicht als Beobachter teil. Seit der ursprünglichen Ernennung hat es mehrere Änderungen in der Zusammensetzung des Beirats gegeben.

Derzeitige Mitglieder des IFRS-Beirats. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung aller Mitglieder des IFRS-Beirats mit Stand 1. Januar 2018:

 

Organisation Mitglied Titel
Vorsitzende des IFRS-Beirats
Joanna Perry ehemalige Vorsitzende des neuseeländischen Standardsetzers New Zealand Financial Reporting Standards Board (FRSB)
Mitglieder
ACTEO & MEDEF
Olivia Larmaraud Deputy Corporate Accounting Director,
PSA Peugeot Citroën
AIA Group Garth Jones Konzernfinanzvorstand
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, SA Maria Ángeles Peláez Morón Leiterin Global Financial Accounting
Basler Ausschuss für Bankenaufsicht William Coen Generalsekretär
BDO Dr. Jens Freiberg Leiter International Financial Reporting, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Brazilian Development Bank (BNDES)
Vania Maria Da Costa Borgerth
Special Advisor for Corporate Reporting and Corporate Governance to the CEO
Business Europe
Kristian Koktvedgaard
Capital Markets Board of Turkey
Sibil Ulusoy Tokgöz
Deputy Head of the Accounting Standards Department
CFA Institute Dr. Giuseppe Ballocchi Future of Finance Content Council member
Comision Nacional Bancaria y de Valores, Mexiko
Laura Ramirez
Deputy General Director of Accounting Regulation
Corporate Reporting Users Forum (CRUF) Dr. Lothar Weniger ALIAG, Usingen, Eigentümer
Council of Institutional Investors James Andrus Investment Manager, Sustainable Investments, California Public Employees’ Retirement System
Deloitte Trevor Derwin Partner, Deloitte & Touche Africa
Emirates NBD Surya Subramanian Konzernfinanzvorstand
Ernst & Young James Luke
European Accounting Association (EAA)
Professor Ann Jorissen
Professor of Accounting, University of Antwerp, Antwerp Management School
Europäische Zentralbank
Jürgen Kirchhof
Principal Finance Expert in the Financial Reporting and Policy Division
European Federation of Financial Analysts Societies (EFFAS)
Javier de Frutos
Chief Investment Officer, Sailbridge Capital
European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG)
Jean Paul Gauzes
EFRAG President
European Securities and Markets Authority (ESMA)
Roxana Damianov
Team Leader of the Corporate Reporting team
External Reporting Board (XRB), Neuseeland
Ken Warren
Chief Accounting Advisor, New Zealand Treasury
Fédération Internationale des Experts-Comptables Francophone
Aziz Dieye
Founder and Past President of Fédération Internationale des Experts-Comptables Francophones and Chief Executive Officer of Cabinet Aziz Dieye
Financial Executives International (FEI) Ron Edmonds Controller and Vice President of Controllers and Tax, DowDuPont
Financial Reporting Standards Council of South Africa
Garth Coppin
Mitglied
Grant Thornton Daniel Civit Partner, Leietr der französischen Accounting Practice Group
Gruppe europäischer nationaler Standardsetzer (rotiert zwischen den Standardsetzern von Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien (derzeit Deutschland)) Prof. Dr. Andreas Barckow Präsident, DRSC e.V.
Indonesische Finanzmarktaufsicht Dr. Etty Wulandari Deputy Commissioner
Insurance Europe Olav Jones Deputy Director General
International Actuarial Association Micheline Dionne Senior Vice-President and Chief Actuary
International Association for Accounting Education & Research
Holger Daske
Professor und Ordinarius für Rechnungslegung und Kapitalmärkte, Universität Mannheim
International Association of Insurance Supervisors (IAIS) Abdulrahman Fahd Almosad Insurance Supervisor
International Co-operative Alliance (ICA)
Isabelle Ferrand
Chief Financial Officer, Confédération Nationale du Crédit Mutuel, Board Member of The International Co-operative Alliance and Chair of International Accounting and Regulatory Affairs Committee (IARAC)
International Corporate Governance Network
Ian Burger
Head of Corporate Governance, Newton Investment Management
International Federation of Accountants (IFAC)
Russell Guthrie
Chief Financial Officer and Executive Director - External Affairs
Internationaler Währungsfonds Ellen Gaston
Senior Financial Sector Expert, Financial Supervision and Regulation Division, Monetary and Capital Markets Department
International Organization of Securities Commissions (IOSCO)

Rotation zwischen:
- Ton Meershoek, Technical Expert in Financial Reporting at the Netherlands Authority for the Financial markets (AFM)
- Areewan Aimdilokwong, Specialist in the Accounting Supervision Department, Securities & Exchange Commission of Thailand

Investment Company Institute Clive Brown Chief Executive Officer, RBC Global Asset Management
Korea Accounting Standards Board (KASB) Dr. Jee In Jang Advisor to the KASB
KPMG
Andrew Marshall
Senior Technical Partner, KPMG UK
Lukoil
Sergey Epifanov
Leiter der Abteilung Konsolidierung und International Financial Reporting
Ministry of Finance (China)
Yibin Gao
Director-General of the Accounting Regulatory Department
Nippon Keidanren (Japan)
Hidetake Ishihara
General Manager of Accounting and Finance Division, Nippon Steel & Sumitomo Metal Corporation
Ortec Finance
Tessa Kuijl
Senior Lead Consultant, Pension and Insurance Risk Management
PricewaterhouseCoopers
Henry Daubeney
Partner - Global Chief Accountant and Head of Reporting
Securities Analysts Association of Japan George Iguchi Chief Corporate Governance Officer, Senior General Manager of Equity Invesment Department, Nissay Asset Management Corporation
Shanghai University of Finance and Economics Professor Xinyuan Chen Vizepräsident und Professor
South Asian Federation of Accountants
M P Vijay Kumar
Vice Chairman, Accounting Standards Board and Chairman, Valuation Standards Board of The Institute of Chartered Accountants of India
Weltbank
Pam O'Connell
Director and Chief Accountant
Wipro Ltd Suresh C. Senapaty Berater
Organisationen mit Beobachterstatus:
  • Europäische Kommission
  • Japanische Finanzmarktaufsicht (FSA)
  • US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht (SEC)

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.