Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie

Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie
IFRS Taxonomy Consultative Group (ITCG)

 

Hintergrund

Die Beratungsgruppe für die IFRS-Taxonomie (IFRS Taxonomy Consultative Group, ITCG) wurde eingerichtet, um den International Accounting Standards Board (IASB) in seinen Tätigkeiten in Bezug auf die IFRS-Taxonomie zu unterstützen, die Anwendung findet, wenn Finanzinformationen mit XBRL-Etiketten versehen werden. XBRL (eXtensible Business Reporting Language) ist eine Computersprache, mit der Finanz- und anderweitigen Unternehmensdaten mit Codierungen aus standardisierten Listen (sog. Taxonomien) etikettiert werden, so dass Anleger und Analysten die gewünschten Informationen einfacher finden und analysieren können. Die ITCG wurde im April 2014 gegründet und ersetzt zwei frühere Beratungsgruppen: den XBRL-Beirat (XBRL Advisory Council, XAC) und das XBRL-Qualitätsprüfungsteam (XBRL Quality Review Team, XQRT).

 

Aufgaben

Die ITCG agiert als Beirat und als Prüfungsforum. Sie führt tiefgreifende Überprüfungen der IFRS-Taxonomie durch, bietet fachlichen Rat und strategische Umsetzungshinweise und berät den Stab des IASB in Bezug auf die Finanzberichterstattungsontologie (die Systematik grundlegender Objekte und ihre strukturellen Beziehungen). Schwerpunkt der Arbeit der ITCG ist es,  fachlichen Rat zu optimaler Architektur und sachgerechter Dokumentierung sowie unterstützenden Materialien zur Verfügung zu stellen, um die Übernahme der IFRS und der IFRS-Taxonomie zu fördern.

 

Zusammensetzung und Arbeitsweise

Satzungsgemäß besteht die ITCG aus 16 bis 20 Mitgliedern einschließlich eines Vorsitzenden und eines stellvertretenden Vorsitzenden mit unterschiedlichen geografischen und beruflichen Hintergründen. Die Mitglieder werden für drei Jahre berufen. Es wird erwartet, dass sie die Arbeit der Gruppe durch Kenntnisse, Fähigkeiten oder praktische Erfahrungen im Bereich XBRL unterstützen können, beispielsweise durch fachliche Expertise, Expertise in Bezug auf Taxonomiedomänen oder durch Mitgliedschaft in entsprechenden Arbeits- oder Interessengruppen. Ein Überblick über die gegenwärtige Mitgliedschaft findet sich auf der Internetseite des IASB.

Die ITCG trifft sich üblicherweise zweimal jährlich in London und hält dazu vier einstündige Telefonkonferenzen im Jahr ab. Die Sitzungen sind mit Ausnahme der administrativen Sitzungsteile öffentlich und werden im Internet übertragen.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.