Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Hintergrund zu den International Financial Reporting Standards (IFRS)

International Financial Reporting Standards (IFRS)

 

Bedeutung des Ausdrucks 'International Financial Reporting Standards'

 

Allgemeine Verwendung des Ausdrucks

Im täglichen Sprachgebrauch hat der Ausdruck 'International Financial Reporting Standards' (IFRS) sowohl eine enge als auch eine weite Bedeutung.

In der engen Fassung beziehen sich die IFRS auf eine neu nummerierte Reihe von Verlautbarungen, die der IASB herausgibt und die sich von der Reihe an International Accounting Standards (IAS) unterscheidet, die sein Vorgänger herausgegeben hat.

Im weiteren Sinne bezeichnen die IFRS auf das gesamte Regelwerk des IASB, einschließlich der Stnadards und Interpretationen, die vom IASB verschiedet wurden, und der IAS und SIC-Interpretationen, die vom Vorgängergremium International Accounting Standards Committee herausgegeben wurden.

 

IFRS in der Definition der Standards

Paragraf 7 von IAS 1 Darstellung des Abschlusses definert die IFRS als Folgendes beinhaltend:

  • International Financial Reporting Standards
  • International Accounting Standards
  • Interpretationen von IFRIC
  • Interpretationen des SIC

(Die Definition von IFRS wurde geändert, nachdem 2010 die Namensänderungen durch die überarbeitete Satzung der IFRS-Stiftung eingeführt worden war.)

 

Vorschriften für die Herausgabe von IFRS

Bei der Entwicklung der IFRS befolgt der IASB seine Vorschriften für den Konsultationsprozess.

Nach der Satzung der IFRS-Stiftung erfordert die Veröffentlichung eines Standardentwurfs oder eines IFRS (einschließlich eines International Accounting Standards oder einer Interpretation des Interpretations Committee) die Ja-Stimmen von:

  • neun IASB-Mitgliedern, solange es weniger als 16 Mitglieder gibt
  • zehn IASB-Mitgliedern, wenn es 16 Mitglieder gibt.

Anderweitige Entscheidungen des IASB, darunter die Veröffentlichung eines Diskussionspapiers erfordern eine einfache Mehrheit der bei einer Sitzung anwesenden IASB-Mitglieder, solange mindestens 60% der IASB-Mitglieder persönlich oder per Telefon teilnehmen.

 

Befolgung der IFRS

Paragraf 16 in IAS 1 enthält folgende Vorschrift:

 

Ein Unternehmen, dessen Abschluss mit den IFRS in Einklang steht, hat diese Tatsache in einer ausdrücklichen und uneingeschränkten Erklärung im Anhang anzugeben. Ein Unternehmen darf einen Abschluss nicht als mit den IFRS übereinstimmend bezeichnen, solange er nicht sämtliche Anforderungen der IFRS erfüllt.

Bezieht sich ein Standard oder eine Interpretation ausdrücklich auf einen Geschäftsvorfall, ein sonstiges Ereignis oder eine Bedingung, so ist bzw. sind die Rechnungslegungsmethode(n) für den entsprechenden Posten zu ermitteln, indem der IFRS oder die Interpretation angewendet und jegliche maßgeblichen Umsetzungsleitlinien, die der IASB für den Standard oder die Interpretation herausgegeben hat, erwogen wird. [IAS 8.7]

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.