Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Rechnungslegungserwägungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie

covid1

 

Hintergrund

Die globalen Reaktionen auf den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie 2019 (COVID-19) entwickeln sich weiterhin rasch. COVID-19 hat bereits erhebliche Auswirkungen auf die globalen Finanzmärkte gehabt und kann für viele Unternehmen Auswirkungen auf die Rechnungslegung haben.

Da die Pandemie sowohl in ihrem Ausmaß als auch in ihrer Dauer zunimmt, erleben die Unternehmen Bedingungen, die oft mit einem allgemeinen wirtschaftlichen Abschwung verbunden sind. Dazu gehören unter anderem die Volatilität und Erosion der Finanzmärkte, die Verschlechterung der Kreditvergabe, Liquiditätsprobleme, eine weitere Zunahme der staatlichen Interventionen, die zunehmende Arbeitslosigkeit, ein breiter Rückgang der privaten Verbraucherausgaben, die Erhöhung der Lagerbestände, die Verringerung der Produktion aufgrund der rückläufigen Nachfrage, Entlassungen und Kurzarbeit sowie andere Umstrukturierungsmaßnahmen. Das Fortbestehen dieser Umstände könnte zu einem noch umfassenderen wirtschaftlichen Abschwung führen, der sich längerfristig negativ auf die finanziellen Ergebnisse eines Unternehmens auswirken könnte.

Auf dieser Seite sammeln wir für Sie Nachrichten und Publikationen im Zusammenhang COVID-19, in denen einige der wichtigsten Punkte hervorgehoben werden, die von IFRS-Erstellern bei der Erstellung ihrer Abschlüsse zu berücksichtigen sind.

Unser umfassender IFRS in Focus-Newsletter zu Bilanzierungserwägungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie deckt eine Reihe von Überlegungen zur Rechnungslegung ab, die sich aus der Coronavirus-Pandemie ergeben. Diese Publikation wird regelmäßig aktualisiert, wenn neue Entwicklungen auftreten.

 

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.