Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Ein Ueberblick ueber die International Financial Reporting Standards

Standards. International Accounting Standards (IAS) wurden vom International Accounting Standards Committee (IASC) zwischen 1973 und 2000 herausgegeben. Der International Accounting Standards Board (IASB) hat das IASC 2001 abgelöst. Seither hat der IASB einige IAS geändert, Änderungen an einigen IAS vorgeschlagen, Ersetzungen einiger IAS durch neue International Financial Reporting Standards (IFRS) vorgeschlagen und bestimmte neue IFRS zu Sachverhalten, bei denen es bisher keinen IAS gab, verabschiedet oder vorgeschlagen. Über Komitees haben sowohl das IASC als auch der IASB Interpretationen zu Standards herausgegeben. Abschlüsse dürfen nicht als mit den IFRS übereinstimmend bezeichnet werden, solange sie nicht mit allen Anforderungen jedes anwendbares Standards und jeder anwendbaren Interpretation in Einklang stehen.

Zusammenfassungen der Standards. Klicken Sie auf die nachfolgend aufgeführten IAS- oder IFRS-Nummern, um eine Zusammenfassung der Standards zu erhalten. Bitte seien Sie daran erinnert, dass diese Zusammenfassungen kein Ersatz für die Lektüre des gesamten Standards sind und nicht als Grundlage für die Aufstellung von IFRS-Abschlüssen angesehen werden sollten.

Rahmenkonzept des IASB. Obwohl das Rahmenkonzept für die Aufstellung und Darstellung von Abschlüssen des IASB kein Standard ist, dient es als Handbuch für die Lösung von Bilanzierungssachverhalten, die nicht unmittelbar von einem Standard oder einer Interpretation angesprochen werden. Darüber hinaus verlangt IAS 8 von einem Unternehmen bei Fehlen eines Standards oder einer Interpretation, die sich unmittelbar mit dem betreffenden Sachverhalt befasst, mit Augenmaß eine Bilanzierungsweise zu entwickeln, die zu relevanter und zuverlässiger Information führt. Bei der Entwicklung dieser Bilanzierungsweise verlangt IAS 8.11 von der Geschäftsleitung, die im Rahmenkonzept enthaltenen Begriffsabgrenzungen, Ansatzkriterien und Bewertungskonzepte für Vermögenswerte, Schulden, Erträge und Aufwendungen zu berücksichtigen. Der IASB übernahm das Rahmenkonzept im April 2001. Es war ursprünglich vom IASC 1989 verabschiedet worden. Der IASB beschäftigt sich derzeit in einem Projekt mit der Überarbeitung des Rahmenkonzepts.

Vorwort zu den IFRS. Legt die Zielsetzung des IASB, den Anwendungsbereich der IFRS, die Verabschiedungsverfahren sowie die Vorgehensweise hinsichtlich der Daten des Inkrafttretens, des Formats und der Sprache der IFRS fest.

Daten des Inkrafttretens. Klicken Sie hier für eine Tabelle der Daten des Inkrafttretens der zuletzt verabschiedeten Standards.

Wie man sie beziehen kann.

Der IASB veröffentlicht:

einzelne Exemplare seiner Standards,

das jährlich herausgegebene Bound Volume (gebundene Ausgabe) aller in Kraft befindlichen Standards und Interpretationen,

elektronische Fassungen der IFRS (eIFRS) sowie

eine CD-ROM mit dem Standards und Interpretationen.

Die Veröffentlichungen und Abonnements können über die Internetseite des IASB bestellt werden (in englischer Sprache).

Im April 2009 hat der IASB damit begonnen, einen kostenfreien Zugang zu den Fassungen der IFRS (einschließlich der Interpretationen) über seine Internetseite zu gewähren. Die Verlautbarungen stehen jeweils in die aktuellsten Fassung der Gesamtausgabe der IFRS und der Anwendungsleitlinien, die ein integraler Bestandteil dieser Standards sind, zur Verfügung. Es ist eine kostenfreie Registrierung erforderlich. Die erläuternden Beispiele, die Umsetzungsleitlinien sowie die Grundlage für Schlussfolgerungen, welche den Standards beigegeben werden, aber kein Teil ihrer sind, sind nur Abonnenten zugänglich. Die freien Standards sind in englischer mehreren anderen Sprachen verfügbar. Jeder Standard ist als eigenständiges PDF-File erhältlich. Sie können die Standards über die Internetseite des IASB erreichen:

hier kommen Sie zur englischen Fassung; und

hier zu den Übersetzungen. Die deutsche Fassung 2008 finden Sie hier.

Sobald die Standards des IASB vom Regelungsausschuss für Rechnungslegung der Europäischen Kommission für eine Anwendung in der Europäischen Union übernommen worden sind, werden sie (bis auf die nicht pflichtweise anzuwendenden Hinweise und die Grundlage für Schlussfolgerungen) im Amtsblatt der Europäischen Union in allen Amtssprachen der EU veröffentlicht. Sie sind hier zugänglich.

Der Ausdruck "IFRS". Der Ausdruck International Financial Reporting Standards (IFRS) hat eine enge und eine weite Bedeutung. In der engen Abgrenzung bezieht er sich auf neu durchnummerierte Abfolge von Verlautbarungen, die der IASB herausgibt, in Abgrenzung zu der Abfolge von International Accounting Standards (IAS), die durch seinen Vorgänger herausgegeben wurden. Im weiteren Sinne bezieht sich IFRS auf den gesamten Kanon der Verlautbarungen des IASB, einschließlich der Standards und Interpretationen des SIC, die durch den Vorgänger International Accounting Standards Committee verabschiedet wurden.

Interpretationen. Für weitere Informationen zu Interpretationen der Standards des IASB klicken Sie bitte hier.

Fachliche Korrekturen/jährlicher Verbesserungsprozess. Für weitere Informationen zum Vorgehen des IASB bei der Vornahme kleinerer fachlicher Korrekturen an seinen Standards klicken Sie bitte hier.

International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen

International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen

International Financial Reporting Standards

Vorwort zu den IFRS

Vorwort zu den International Financial Reporting Standards

Rahmenkonzept

Rahmenkonzept für die Aufstellung und Darstellung von Abschlüssen

International Financial Reporting Standards

IFRS 1 Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards

IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütungen

IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse

IFRS 4 Versicherungsverträge

IFRS 5 Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche

IFRS 6 Exploration und Evaluierung von mineralischen Ressourcen

IFRS 7 Finanzinstrumente: Angaben

IFRS 8 Geschäftssegmente

IFRS 9 Finanzinstrumente

IFRS 10 Konzernabschlüsse

IFRS 11 Gemeinsame Vereinbarungen

IFRS 12 Angaben zu Beteiligungen an anderen Unternehmen

IFRS 13 Bemessung des beizulegenden Zeitwerts

International Accounting Standards

IAS 1 Darstellung des Abschlusses

IAS 2 Vorräte

IAS 3 Konzernabschlüsse - ursprünglich 1976 herausgegeben, zum 1. Januar 1977 in Kraft getreten. Nicht mehr in Kraft, 1989 durch IAS 27 und IAS 28 ersetzt

IAS 4 Abschreibungen - zurückgezogen 1999, ersetzt durch IAS 16, 22 und 38, die 1998 herausgegeben oder überarbeitet wurden

IAS 5 Angabepflichten im Abschluss - ursprünglich 1976 herausgegeben, zum 1. Januar 1977 in Kraft getreten. Nicht mehr in Kraft, 1997 durch IAS 1 ersetzt

IAS 6 Rechnungslegung bei Preisänderungen - durch IAS 15 ersetzt, der im Dezember 2003 zurückgezogen wurde

IAS 7 Darstellung der Zahlungsströme

IAS 8 Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Änderungen von Schätzungen und Fehler

IAS 9 Forschungs- und Entwicklungskosten - mit Wirkung vom 1. Juli 1999 durch IAS 38 ersetzt

IAS 10 Ereignisse nach der Berichtsperiode

IAS 11 Fertigungsaufträge

IAS 12 Ertragsteuern

IAS 13 Darstellung der kurzfristigen Vermögenswerte und Schulden - durch IAS 1 ersetzt

IAS 14 Segmentberichterstattung - mit Wirkung vom 1. Januar 2009 durch IFRS 8 ersetzt

IAS 15 Informationen über die Auswirkungen von Preisänderungen - im Dezember 2003 zurückgezogen

IAS 16 Sachanlagen

IAS 17 Leasingverhältnisse

IAS 18 Erlöse

IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer

IAS 20 Bilanzierung und Darstellung von Zuwendungen der öffentlichen Hand

IAS 21 Auswirkungen von Änderungen der Wechselkurse

IAS 22 Unternehmenszusammenschlüsse - mit Wirkung vom 31. März 2004 durch IFRS 3 ersetzt

IAS 23 Fremdkapitalkosten

IAS 24 Angaben über Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen

IAS 25 Bilanzierung von Finanzinvestitionen - seit 2001 durch IAS 39 und IAS 40 ersetzt

IAS 26 Bilanzierung und Berichterstattung von Altersversorgungsplänen

IAS 27 Konzern- und separate Abschlüsse nach IFRS - mit Wirkung vom 1. Januar 2013 ersetzt durch IFRS 10, IFRS 12 und IAS 27 (überarbeitet 2011)

IAS 28 Anteile an assoziierten Unternehmen - mit Wirkung vom 1. Januar 2013 ersetzt durch IAS 28 (überarbeitet 2011) und IFRS 12

IAS 29 Rechnungslegung in Hochinflationsländern

IAS 30 Angaben im Abschluss von Banken und ähnlichen Finanzinstitutionen - seit 2007 durch IFRS 7 ersetzt

IAS 31 Anteile an Joint Ventures - mit Wirkung vom 1. Januar 2013 ersetzt durch IFRS 11 und IFRS 12

IAS 32 Finanzinstrumente: Ausweis - Angabenteil seit 2007 durch IFRS 7 ersetzt

IAS 33 Ergebnis je Aktie

IAS 34 Zwischenberichterstattung

IAS 35 Aufgabe von Geschäftsbereichen - seit 2005 durch IFRS 5 ersetzt

IAS 36 Wertminderung von Vermögenswerten

IAS 37 Rückstellungen, Eventualschulden und Eventualforderungen

IAS 38 Immaterielle Vermögenswerte

IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung - mit Wirkung vom 1. Januar 2013 ersetzt durch IFRS 9

IAS 40 Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien

IAS 41 Landwirtschaft

IFRS-Leitliniendokumente

Lageberichterstattung

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.